Samsung Galaxy Note 3 Lite: Kleineres Display für kleineren Preis?

Kommt demnächst ein Samsung Galaxy Note 3 Lite für den kleineren Geldbeutel? In den USA gibt es von jeder Biersorte auch mindestens eine Lite-Version, jetzt wird Samsung diese Strategie wohl bei der eigenen Premium-Marke Galaxy Note versuchen umzusetzen. Nachdem man bereits die Mini-Serie für das jeweils aktuelle Galaxy S einführte, deutet nun alles auf eine Lite-Version für das Galaxy Note 3 hin, welche aufgrund eines kleineren Displays günstiger sein wird. Es handelt sich zwar um ein Premium-Produkt, doch Samsung will das auch Leuten verfügbar machen, die keine 650 Euro für ein neues Smartphone bezahlen können.

Aus Korea gibt es diverse Informationen zu einem Galaxy Note 3 mit 5,5 Zoll LC-Display, also nicht AMOLED und nur so groß wie das Display des Galaxy Note 2. Man könnte also ein billigeres Galaxy Note 3 mit Funktionen der neuen Generation aber auf Basis der alten Generation an den Markt bringen.

Klingt aus wirtschaftlicher Sicht nachvollziehbar, allerdings fehlen offizielle Infos von Samsung. Zudem könnte möglich sein, dass so eine abgespeckte Variante nur für wenige nicht so finanzstarke Märkte wie Indien vorgesehen ist.

[asa]B00F07WTLG[/asa]

(via Sammobile, ZaubaAllAboutSamsung)