Folge uns

Android

Samsung Galaxy Note 7: Bild der Frontseite soll Iris-Scanner bestätigen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Der sechste Monat des Jahres geht vorbei, dafür wird die Entfernung zum Galaxy Note 7 von Samsung kürzer und jetzt sollen wir bereits die Frontseite des Smartphones sehen können. Klar zu erkennen, dass ist nicht die komplett fertige Frontseite, sondern quasi nur das komplett Glas der Front des Galaxy Note 7, so berichten es zumindest die Kollegen von AndroidAuthority. Hier sollen wir nicht nur das zu allen Seiten mal mehr und mal weniger gebogene Glas sehen, sondern auch den Iris-Scanner.

Integriert ist dieser hier noch nicht, dafür gibt es allerhand Aussparungen über dem Display, die wohl nicht nur für die Frontkamera sind. Insgesamt fünf Löcher sind zu sehen, deutlich mehr also, im Vergleich zum Galaxy S7 edge*. Insgesamt werden laut Patent drei Kameralinsen nötig sein, um die Iiris korrekt scannen zu können, was mit den drei gleichgroßen Aussparungen daher übereinstimmt.

Galaxy Note 7 Frontseite leak 2

Die Quellen für das Bild sind recht gut, haben sich in den letzten Monaten immer wieder mit korrekten Infos beweisen können, weshalb wir hier womöglich tatsächlich die Frontseite des Galaxy Note 7 sehen. Die Präsentation des Smartphones wird für Anfang August erwartet.

Kommentare

Beliebt