[aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Laut Amazon soll das Samsung Galaxy S 2 ab dem 02. Mai ausgeliefert werden. Zumindest steht dies auf der Galaxy S 2 Produktseite geschrieben. Damit dürfte sich dann auch die Aussagen von Vodafone bestätigen, dass das Gerät gegen Ende April bzw.  dann eben zu Beginn Mai ausgeliefert wird. Derzeit steht es bei ca. 575 Euro, ist in den letzten Tagen schon um 20 Euro vom UVP gefallen im Preis.

Das Galaxy S 2 dürfte so das beste kommende Dual-Core Gerät sein, es ist ausgestattet mit einem 1GHz Exynos Prozessor, 1GB-RAM Arbeitsspeicher, einem 4,3 Zoll Super AMOLED Plus Display, einer 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite sowie mit jeweils 16 oder 32GB Datenspeicher. Zudem bietet es die üblichen Standards wie HSPA+, a-GPS, Wifi b/g/n und Bluetooth. Über den verbauten microUSB Ausgang lässt sich durch die MHL-Technologie zudem auch Video und Tonsignale auf HDMI übertragen.

Und trotz dieser vielen Technik ist das Gerät gerademal 8,49mm dick und wiegt insgesamt nur 119 Gramm mit dem 1650mAh Akku. Ein erstes Hands-On konnten wir bereits auf der CeBIT machen.

  • Pingback: Samsung Galaxy S2 - nur Infos, keine Diskussionen! - Seite 27 - Android-Hilfe.de()

  • Elv

    Leider scheint sich aber Samsung immer noch nicht dazu herab zu lassen einen ordentlichen Support für Mac OS X (Synchronisation) anzubieten.

    • Elv

      Hat jemand Erfahrung mit SyncMate und iSyncR?

  • Elv

    Ähm … Gibt es nicht 2 Modelle? Welches wird den ausgeliefert?

    • Hypopheralcus

      Eigentlich gibts ja voraussichtlich 4 modelle – einmal mit Exynos/SAMOLED+ und NFC einmal mit Exynos/SAMOLED+ ohne NFC, einmal mit Tegra/SCLCD mit NFC und einmal mit Tegra/SCLCD ohne NFC.

      Offenbar sieht es so aus (von der Produktnummer und -beschreibung), dass Amazon das zweite anbietet – Exynos ohne NFC. Wenn sich das erhärtet, werd ichs wohl doch importieren müssen aus einem Land, das Exynos MIT NFC hat – weil wozu kauf ich mir ein Flaggschiff-Handy, wenns dann erst wieder die abgespeckte Version ist.

      • Elv

        Verwirrende Produktpolitik *Arg*

        • Ich glaub das wissen die Samsung selbst nicht, was wie wird :D … das erste Galaxy S gibt es ja nun inzwischen auch in drei Versionen, mal abgesehen von den 20 verschiedenen für quasi jeden Provider in Amerika.