Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Samsung Galaxy S 2 LTE und Galaxy Tab 8.9 LTE im Hands-on

Samsung Galaxy S 2 LTE

[aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Fangen wir mit der Neuauflage des Galaxy S 2 an, welches die Telekom als LTE-Version auf den Markt bringen wird. Das Gerät hat sich nur in kleinen Aspekten verändert, die in meinen Augen aber verdammt viel in der Haptik ausmachen. Das LTE-Modell ist leicht dicker bzw. ist der Gehäusedeckel nun ungefähr auf einer Ebene mit der unteren „Wulst“, in welcher der Lautsprecher untergebracht ist. Die Gerätekanten sind überall etwas mehr abgerundet und auch die vier Ecken des Smartphones sind runder als die des originalen Galaxy S 2, welche das Gerät viel besser in der Hand liegen lassen.

Insgesamt finde ich das Gerät auch etwas schicker, es wirkt einfach insgesamt runder und der Akkudeckel sieht auch hübscher aus mit dem neuen „Muster“. Gefühlt ist es ein paar Gramm schwerer als das originale Galaxy S 2, das macht sich aber wirklich nur minimal bemerkbar. Über LTE muss ich zudem nicht viele Worte verlieren, ihr könnt die beeindruckenden Ergebnisse auf den folgenden Fotos sehen.

[aartikel]B0051UHIMM:right[/aartikel]Neben dem ersten Android-Smartphone mit LTE für Deutschland, gab es bei der Telekom für uns auch das erste Android-Tablet mit LTE zu sehen, welches bekannterweise ebenfalls von Samsung hergestellt wird. Die Rede ist vom Galaxy Tab 8.9 LTE, wir konnten es uns kurz anschauen und mussten feststellen, es ist das Galaxy Tab 10.1 nur etwas kleiner und damit in einem etwas besseren und angenehmeren Formfaktor. Zumindest für kleinere Hände wie meine, ist das 8,9 Zoll Display auf jeden Fall besser geeignet.

Was mir persönlich nicht so richtig gefällt, ist diese glatte Rückseite des Gerätes, die enorm anfällig für Fingertapser ist und leider das Gerät nicht mehr ganz so hochwertig anfühlen lässt. Das empfinden viele zwar anders, doch für mich sind derartige Kunststoffflächen selten ein Anzeichen für Hochwertigkeit, trotz der eben hochwertigen Verarbeitung. Ziemlich angenehm ist übrigens das Gewicht des Gerätes, es lässt sich auch mal für einige Zeit ohne Probleme mit nur einer Hand halten.