Samsung soll dem neuen Galaxy S10 Lite eine Besonderheit für die Kamera spendieren, die selbst aktuelle Flaggschiff-Smartphones alt aussehen lässt.

Eine etwas komische Strategie fährt Samsung da gerade, denn das Galaxy S10 Lite soll erst kurz vor der S11/S20-Serie an den Start gehen. Außerdem gibt es im Grunde mit dem Galaxy S10e schon seit dem letzten Frühjahr ein Lite-Modell. Mehr oder weniger. Und dennoch sollen wir uns auf das neue Samsung Galaxy S10 Lite freuen können, da das bald erhältliche Android-Smartphone eine besondere Kamera mitbringen soll. Ein weiterer Insider will das heute ebenfalls schon bestätigen können.

Update: Samsung hat jetzt sein S10 Lite vorgestellt, das neue Galaxy-Smartphone startet bald in Deutschland.

Samsung Galaxy S10 Lite und Note 10 Lite vorgestellt

/Update

Samsung Galaxy S10 Lite Kamera: Bildstabilisierung auf neuem Level

Bereits vor ein paar Wochen hieß es, dass das Samsung Galaxy S10 Lite eine Kamera mit „TiltOIS“ besitzt. Eine optische Bildstabilisierung also, die über eine nicht näher bekannte Besonderheit verfügt. Damals noch abgetan als nicht weiter interessant, sieht die Gemengelage heute schon ein wenig anders aus. Nun heißt es nämlich aus den Kreisen von Ice Universe, der als Samsung-Insider bekannt ist, dass Samsung eine beispiellose Neuheit für die Kamera bieten wird.

TiltOIS soll final als Super Steady OIS vermarktet werden und eine bislang einzigartige Bildstabilisierung ermöglichen. Kein aktuell erhältliches Flaggschiff-Smartphone soll da mithalten können. Wieder mal viel Konjunktiv, doch wir sind auf jeden Fall hyped und äußerst gespannt auf die noch nicht enthüllte Neuerung. Ob Fotos wirklich besser damit werden, bleibt natürlich noch abzuwarten.

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...