Hat Samsung mit dem Update auf Android 10 auch die Prozessoren der Galaxy S10-Serie nachjustiert?

Samsung scheint bei seinen Galaxy S10-Smartphones spürbar nachgebessert zu haben. Mit dem Update auf das neuere Android 10 wurde auch an der Arbeitsweise der Prozessoren geschraubt. Aggressiver soll jetzt der Scheduler des Exynos-Prozessors arbeiten, welcher die zu bearbeiteten Prozesse zuteilt. Unterm Strich sorgt das für eine schnellere Arbeitsweise der Geräte, was aber auch zulasten der Akkus geht. Viele Berichte gibt es darüber noch nicht, ein Nutzer will seine Entdeckungen aber mit Zahlen und Vergleichen nachweisen.

Schaut man mal in Foren rein, gibt es doch einige positiv schreibende Nutzer. Es ist durchaus häufiger von einer flüssigeren Bedienung zu lesen, die sich nach dem Update auf Android 10 einstellte. Aber derartige Meldungen sind in der Regel subjektiv und nicht tatsächlich belegbar. Außerdem halte ich es für schwierig nur Ergebnisse aus Benchmarks zu vergleichen.

Samsung soll beim Prozessor nachgebessert haben

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...