Zwei Monate vor der Präsentation soll schon bekannt sein, wie genau das neue Kamera-Setup des Samsung Galaxy S11+ aussehen dürfte.

Samsung plant für die nächste Generation der Galaxy S-Smartphones laut diversen Berichten ein sehr umfangreiches Upgrade für die Hauptkamera. Nicht nur an der Technik hinter den Kameralinsen wurde dafür im Hintergrund lange Zeit entwickelt. Auch die Hardware-Designer von Samsung hatten diverse Aufgaben auf dem Tisch. Komplett neu ist dann nämlich der Look der Rückseite, die Platzierung der Kamera ist nach einigen Jahren zukünftig anders gestaltet. Aus dem Zentrum der Rückseite landet das Kamera-Setup an den seitlichen Rand. Von hinten betrachtet nach links.

Kamera-Setup des Galaxy S11+ weniger Durcheinander als gedacht

Nachdem es bereits erste Bilder vom neuen Galaxy S11+ gab, die allerdings in den Details noch Schwächen aufgewiesen hatten, zeigt uns Onleaks jetzt wohl das tatsächliche Kamera-Setup. Nun sind die einzelnen Kamerasensoren nicht mehr wild durcheinander platziert. Stattdessen sind links drei Sensoren aufgereiht. Rechts gibt es eine vierte Kamera und der LED-Blitz.

„Hier ein aktualisierter Render basierend auf dem neuesten Prototyp, den ich bekommen habe und der meiner Ansicht nach die endgültige Konfiguration darstellt.“

Samsung setzt auf eine 108 MP starke Hauptkamera. Dazu gibt es Zoom, Ultra-Weitwinkel und einen Tiefensensor (ToF). Ist alles noch nicht bestätigt, es gibt aber schon zahlreiche deckungsgleiche Berichte zu diesen Neuerungen.

Samsung Galaxy S11 wird wahres Pixelmonster – übertrifft Huawei Mate 30 Pro und Xiaomi Mi Note 10 deutlich

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.