Samsung wechselt für Galaxy S22 Ultra angeblich den Prozessor

Samsung Galaxy S22 Ultra Kamera Leak

Gibt es diesmal im teuersten Samsung-Smartphone einen Prozessor eines anderen Herstellers für uns in Europa? Die Insidertauben rufen es von den Dächern. Skepsis ist trotzdem angebracht.

  • Samsung wechselt wohl auf Qualcomm.
  • Das gilt angeblich diesmal auch für Europa.
  • Aber nicht für alle Modelle.

Schon seit sehr vielen Jahren setzt Samsung auf ein Wechselspiel der Prozessoren in den eigenen Android-Handys. Bei der teuren Galaxy S-Reihe gibt es in Europa die Exynos-Prozessoren von Samsung, während in anderen Teilen der Erde auf Chips von Qualcomm gesetzt wird. Aber das gilt nicht für alle Modelle. Das Galaxy S20 FE 5G bestätigte zuletzt als seltene Ausnahme die Regel.

Samsung im Wechselbad der Prozessorgefühle

In diesem Jahr soll es sogar ganz anders kommen. Samsung soll sich für das Galaxy S22 Ultra umentschieden haben und auf Qualcomm wechseln. Generell gab es in den letzten Tagen ein großes Durcheinander, weil Samsung überraschenderweise die Präsentation des Exynos 2200 aufgeschoben hat. Im Galaxy S22 Ultra soll laut Insidern auch hier in Europa der Snapdragon 8 Gen 1 stecken.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Samsung wechselt für Galaxy S22 Ultra angeblich den Prozessor“

  1. Das ist zwar eine tolle Nachricht aber das wird wahrscheinlich so nicht kommen.
    Ausgerechnet jetzt wo man mit Exynos 2200 eine AMD grafik rechnet, soll es ausgereichtet im Ultra nicht geben? Das ergibt keinen Sinn…..

    1. Es gab die Tage Gerüchte das der Exynos mit nur 1,3Ghz weit unter der anvisierten Spec liegt und deshalb eher nicht kommt. Man wirds abwarten müssen.

Kommentar verfassen

Bleib nett.