Folge uns

Android

Samsung Galaxy S3 offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

GALAXY S III Product Image (5)_B

GALAXY S III Product Image (5)_BHeute war es endlich in London so weit, das Samsung Galaxy S3 wurde offiziell vorgestellt. Im Vorfeld gab es selten eine derart brodelnde Gerüchteküche rundum ein Android-Smartphone, in diesem Ausmaße eigentlich nie, denn das ähnelte schon stark dem Hype rundum das jährlich neu erscheinenden iPhone von Apple. Nach nun langer Wartezeit wissen wir endlich wie das neue Android-Flaggschiff aus Korea aussieht und welche Ausstattung es an Bord hat.

Und diese kann sich absolut sehen lassen, doch bevor wir zur internen Hardware kommen, wollen wir noch kurz das Gehäuse anreißen. Und dieses gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht, das Design wirkt nur wie eine Neuauflage des Galaxy Nexus mit Einflüssen vom Galaxy S2, wenn auch die Form des Gehäuses mir besser als die aller vorherigen Modelle gefällt. Die Materialien sind ein Mix aus Kunststoff und einer speziellen Beschichtung, es wird zwei verschiedene Farben geben, beide Geräte wirken optisch hochwertig.

  • 4,8 Zoll Super AMOLED HD
  • 1,4GHz Quad-Core-Prozessor (Exynos 4412)
  • 1GB RAM, 16/32/64GB Datenspeicher + microSD
  • 8 Megapixel + 2 Megapixel
  • WiFi, HSDPA bis 21Mbits, Bluetooth 4.0
  • 2100mAh Akku
  • 136,6 x 70.6 x 8,6mm, 133 Gramm
  • Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) inkl. TouchWiz

Sehen lassen kann sich vor allem der große Akku und die Kamera, welche wie bei HTC mit verschiedenen Funktionen ausgestattet wurde, um unter anderem schneller Fotos auszulösen. Des Weiteren hat auch Samsung einen Deal mit Dropbox ausgehandelt und packt 50GB kostenlosen Cloud-Speicher mit aufs Gerät, auch hier wieder nur für 2 Jahre. Cool ist die Funktion „Smart Stay“, welche via Frontkamera eure Augen scannt und erkennt, ob dir gerade noch auf das Display schaut und es deshalb aktiviert lässt. Euer Gerät reagiert zum Beispiel im Standby auch auf Spracheingaben und aktiviert das Gerät, es gibt auch eine Art „Siri“ mit an Bord.

Enttäuschend wiederum ist das Display, es scheint genau die gleiche Technologie wie beim Galaxy Nexus zum Einsatz zu kommen, welches gut ist aber nicht mit dem HTC One X mithalten kann.

Erhältlich soll es noch Ende Mai sein, mal abwarten, ob Samsung wirklich die Versprechungen hält. Die LTE-Variante wird zudem nicht nach Europa kommen. [via]

[button link=“https://www.smartdroid.de/ref/amzgalaxys3″ bg_color=“red“ window=“yes“]Galaxy S3 bei Amazon[/button] [button link=“https://www.smartdroid.de/ref/gggalaxys3″ bg_color=“red“ window=“yes“]Galaxy S3 bei getgoods[/button]

[youtube q-Vbfp7X6S4]

[youtube wiBzasupCeI]

[youtube iknPkDGzsjM]

27 Kommentare

27 Comments

  1. Dave

    3. Mai 2012 at 20:19

    von den Specs her nicht lohnenswert zu kaufen -.-
    da bleib ich lieber bei meinem Note …

  2. Tobbis

    3. Mai 2012 at 20:23

    Das war wohl nix. Kein großer Unterschied zum Galaxy Nexus und das bekommt man aktuell für nen Appel und ein Ei

    • Hans.W

      3. Mai 2012 at 20:32

      Das Gerät ist locker doppelt so schnell…

      • jiphoto

        3. Mai 2012 at 20:35

        Was bringt mir das in der Praxis im Vergleich zum Nexus, nimmt man doch gar nicht war. Benchmarks interessieren mich nicht, ist das gleiche wie die PS auf dem Prüfstand zu messen. (wer hat den Größten)

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        3. Mai 2012 at 20:41

        Gamer merken das, wenn sie die aktuellste Hardware haben, Apps öffnen nur extrem minimal schneller. Quad-Core macht sich eigentlich nur ab und zu im Browser bemerkbar und bei Multitasking.

  3. jiphoto

    3. Mai 2012 at 20:32

    Da war wohl nix.

    – Design, nix neues alles schon mal gesehen "Galaxy Tab in klein"
    – Ausstattung auch nix berauschendes
    – Viel viel zu groß, nicht Hosentaschentauglich

  4. Goekay Kaya

    3. Mai 2012 at 20:39

    W0000000000t ??? Pentile Matrix??? Jetzt ehrlich? Hab das ganze nicht mitbekommen -.- Waren viele Kunden heute, stressiger Tag

  5. hyaeneleipzig

    3. Mai 2012 at 20:40

    1.) Wer braucht solche riesigen Geräte die man nicht mal mehr in der Hosentasche tragen kann, ohne Angst zu haben, dass sie beim Hinsetzen zerbrechen?
    2.) Design ist anders… ohne Worte
    3.) Was soll dieser unsinnig hohe Preis? Wer bezahlt das, wenn man, wie von "Tobias" bereits erwähnt, ein ähnlich gutes Samsung bekommt? Andere Hersteller liegen mit ihren Top-Geräten deutlich unter 500€
    4.) Zu viel sinnloser Schnickschnack (Kamera öffnen vom Lockscreen, "cheese"-Auslöser, etc.)
    5.) TouchWiz war noch nie schön….

    • Harry Amend

      3. Mai 2012 at 21:10

      Vielleicht entwickelst du selber mal ein Handy dann kannste darin all deine 5. Punkte negativ Meinung ändern. Mal sehen wie erfolgreich du damit wirst. Ich befürchte du wirst es nicht einmal einen Rahmen erfinden können.

      • hyaeneleipzig

        3. Mai 2012 at 21:23

        Wenn im Vorfeld auch so ein unerklärlicher Hype um "mein" Gerät gemacht würde, kommen bestimmt auch 3000 Menschen und scheinen es toll zu finden.

    • zymo

      3. Mai 2012 at 21:18

      Kann deinen Kritikpunkten nur zustimmen.

      • hyaeneleipzig

        3. Mai 2012 at 21:24

        Danke

  6. marco

    3. Mai 2012 at 20:44

    S3 ist also das 4S von Samsung…

  7. noeler

    3. Mai 2012 at 20:55

    64GB Version, laut Heise.de nicht in Deutschland.

  8. Dom Mas

    3. Mai 2012 at 21:03

    1. highend hardware bis auf den arbeitsspeicher
    2. hübsches design wie ich finde, der homebutton kommt nicht mehr so unnütz raus raus
    3. endlich wieder micro sd slot
    4. endlich "großer" akku, denke da könnten 7h display-on-laufzeit drin sein

    preis? ja klar startet ein highend gerät immer bei 600.. was auch sonst?

  9. zymo

    3. Mai 2012 at 21:10

    Und was soll bitte der Menübutton?

  10. noeler

    3. Mai 2012 at 21:26

    Sagt mal, hat es Samsung wieder geschafft, bei einem ~ 600 Euro Geraet die ernormen Kosten einer LED zu sparen und die Notification-LED nicht mit eingebaut? Oder so gut versteckt wie bei HTC?

    • zymo

      3. Mai 2012 at 22:01

      Die müsste oben links sein.

  11. Goekay Kaya

    3. Mai 2012 at 21:28

    Ehm Denny? Hast du das ganze vielleicht zufällig aufgenommen und ladest das gerade in youtube hoch?^^ Ich habe die Vorstellung nicht mitverfolgen können :(

  12. Andreas Meyer

    3. Mai 2012 at 21:32

    Also ich finde es Top!

    Ein wirklich tolle Display größe zeit gemäße Auflösung 720 x 1280 Pixel 720p.
    Der Menübutten dezent nicht Störend meiner Meinung nach.
    Die Gehäuse größe Angemessen für ein 4,8zoll Display 13,7 x 7,0 x 0,86 cm gegenüber S II 12,5 x 6,6 x 0,85cm.
    Erstaunlich finde ich den Speed Quad-Core, 1,4 GHz wirklich fluffig alles, sei es im Menü, beim Foto Aufnahmen und wohl auch in Anwendungen +Games.
    Hoffe nur das die LTE variante hier im Sommer kommt mit Freundlichen LTE Tarifen der Provider

  13. Goekay Kaya

    3. Mai 2012 at 21:34

    Glaube das ich vorhin gelesen zu haben das die lte variante nur in Amerika zu haben wird kann mich auch verlesen haben

  14. Goekay Kaya

    3. Mai 2012 at 21:37

    ach steht doch hier im text xD also hab ich es hier gelesen haha

  15. Andreas Meyer

    3. Mai 2012 at 21:42

    Also gelesen habe ich im Netz was anderes …

    In Europa wird das Samsung Galaxy S3 bereits ab dem 29. Mai erhältlich sein. Die LTE-Variante wird dann im Laufe des Sommers auf ausgewählten Markt folgen.

    Also ganz klar es wird kommen aber später halt …denke es kommt auf dem Netzausbau der Großen Provider ab Vodafone,Telekom, E-Plus usw. …

    Kann mir nicht vorstellen das Samsung diesen Markt komplett an HTC, LG usw. in Europa und Deutschland überlässt. Selbst Nokia kommt mit ein LTE Windows8 Handy zum Windows 8 Lunch.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      3. Mai 2012 at 22:23

      Die Märkte wurden während des Events einzeln aufgezählt, da war von USA, Japan und so die Rede, nicht von Deutschland. Und Samsung gibt den Markt nicht ab, man bringt nur nicht das aktuellste Gerät mit LTE hier in den Handel, weil der Markt nicht vorhanden ist.

  16. tobbis

    4. Mai 2012 at 09:31

    Also das Gerät hat Hardwaretechnisch keine besonderen Neuheiten hervorgebracht. Selbst Samsung hat sich auf der Präsentation mehr Zeit für die Softwarepräsentation genommen, wie für die Hardware. Das sagt schon einiges aus. Ich denke nicht das es an den Erfolg vom SGS 2 anknüpfen wird, lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren. Würde mich persönlich nicht wundern wenn jetzt viele Vorbestellungen storniert werden, weil viele Leute was ganz anderes oder besseres erwatet haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt