Samsung Galaxy S4 Mini wird mit Snapdragon 400 am 20. Juni präsentiert

s4mini

Die Hüllen des Samsung Galaxy S4 Mini sind noch weit vor dem offiziellen Event nun endgültigen gefallen, denn die Kollegen von AllAboutSamsung haben die finalen technischen Daten parat. Gut, viele Überraschungen gibt es da nicht mehr, denn die waren bis auf den Prozessor bisher eigentlich bekannt. Und genau beim Prozessor gibt es die Überraschung, denn es ist ein Qualcomm Snapdragon 400 verbaut, ein Dual-Core-SoC für Mittelklasse-Smartphones aus der neusten Generation. Klingt für den Nutzer von nebenan nicht interessant, ist es aber.

Denn Samsung setzt mehr oder weniger überraschend in diesem Jahr besonders stark auf Qualcomm-Prozessoren. In den vorherigen Jahren setzte man zumindest bei den Top-Modellen immer auf hauseigene Exynos-Chips. Gründe gibt es dafür wohl mehrere, warum es für Samsung derzeit einfach besser ist, nicht auf die eigenen Chips zu setzen.

Der im Galaxy S4 Mini verbaute Prozessor hat zwei Krait-Kerne und ist mit 1,7 GHz getaktet. Als GPU steht ihm eine Adreno 305 zur Seite, die sicherlich für die meisten Hausaufgaben ausreichen dürfte. Ansonsten wird es noch ein AMOLED-Display mit 960 x 540 Pixel, 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 8 Megapixel Kamera und die sonst üblichen Module.

Enthüllt werden dieses Smartphone und noch weitere Geräte am 20. Juni in London.

[asa]B00BWV6PN2[/asa]