Samsung Galaxy S4: S View Cover und Group Play demonstriert (Videos)

sviewcover-sgs4-video

Zum neuen Galaxy S4 hat Samsung auch diverses Zubehör und zahlreiche neue Software-Funktionen vorgestellt, mit von der Partie waren unter anderem das ziemlich coole S View Cover und die Funktion Group Play. Wie gesagt, das S View Cover empfinde ich doch also ziemlich genial, denn es blendet euch automatisch die wichtigsten Informationen in einem bestimmten Bereich des Displays ein, obwohl das Cover eigentlich geschlossen ist. Dafür wurde eine Erkennung in das Smartphone integriert und das S View Cover hat eine Art Fenster im oberen Bereich.

Hierbei nutzt Samsung den Vorteil der eigenen AMOLED-Displays aus, denn es werden hier nur die tatsächlich benötigten Bereiche des Displays aktiviert. Es gibt also keine dauerhaft aktive Hintergrundbeleuchtung für das ganze Display, schwarz „leuchtende“ LEDs sind zudem deaktiviert. Der Stromverbrauch der S View-Anzeige dürfte sich also in Grenzen halten und ich hab immer den Blick auf die wichtigsten Infos wie Uhrzeit und Benachrichtigungen permanent verfügbar.

[youtube ZOJ7U3ryMJs]

Eine weitere nette Funktion ist Group Play, welche mittels NFC-Kopplung die Wiedergabe von Medien auf mehreren Geräten gleichzeitig ermöglicht. Dabei kann dann etwa auch die Lautstärke vom Hauptgerät für jedes andere verbundene Gerät gesteuert werden.

Ein Problem dabei ist natürlich, dass es die Funktion zunächst nur für das Galaxy S4 gibt und damit in der Nutzung eher eingeschränkt ist. Mal sehen, ob sich das dann in der Zukunft wenigstens im Samsung-Ökosystem ändern wird.

[youtube HY8BOj2BOPA] [asa]B00BTCE734[/asa]

(via PhoneArena, AllAboutSamsung)