Folge uns

News

Samsung Galaxy S5 hat doch über 10,7 GB Datenspeicher für den Nutzer übrig

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Das Samsung Galaxy S5 hat doch ein paar Gigabyte Datenspeicher mehr für den Nutzer verfügbar. Da sind quasi alle einer Falschmeldung in der vergangenen Woche auf den Leim gegangen, denn das neue Flaggschiff-Smartphone von Samsung hat doch ein wenig mehr Datenspeicher für den Nutzer verfügbar, als wir bisher annahmen.

Bildschirmfoto 2014-03-03 um 10.44.03

Berichtet wurde in der letzten Woche, dass das Samsung Galaxy S5 nur knapp mehr als die Hälfte des verbauten 16 GB Datenspeichers tatsächlich für den Nutzer übrig lässt. So richtig stimmt das aber nicht, denn ca. 2 GB waren beim ausgestellten Modell in Barcelona Messematerial wie Videos, Fotos und so weiter.

So bleiben unterm Strich dann doch 10,7 GB Datenspeicher für die Nutzer des Galaxy S5 übrig. Das ist natürlich nicht alles, denn dieser Speicher kann wie gewohnt mittels microSD erweitert werden. Speicher satt gibt es dann mit der neuen 128 GB Karte von SanDisk.

Wobei wir nach wie abwarten müssen, ob so viel oder so wenig Datenspeicher dann auch beim finalen Gerät übrig sein wird, wie jetzt berichtet wurde.

[asa]B00IKFB4OS[/asa]

(via Telekom Presse, Sammobile, AllAboutSamsung)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt