Samsung Galaxy S5 im ersten Benchmark aufgetaucht?

Das Samsung Galaxy S5 steht quasi vor der Tür, denn nach dem Jahreswechsel wird es nur noch wenige Monate dauern, bis das neue Top-Smartphone des südkoreanischen Herstellers präsentiert wird.

Schon im Februar soll es zum Mobile World Congress soweit sein, wobei wir nicht wirklich glauben, dass Samsung eine x-beliebige Messe für ein Event nutzen wird. Wie dem auch sei, jetzt wurde das Galaxy S5 wohl in einem ersten Benchmark getestet, wo es sich als SM-G900F zeigt. Dort offenbart es einen Snapdragon 800-Prozessor mit 2,5 GHz, 3 GB RAM Arbeitsspeicher und eine 16 MP Kamera (mit ISOCELL?).

Anders als laut anderen Berichten gibt es hier noch ein Full HD-Display, kein QHD. Womöglich zur Tarnung oder weil es noch keine produktionsfertigen Displays von Samsung gibt. Ansonsten fallen keine Besonderheiten auf.

sm-g900f-antutu

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Androidworld, Sammobile)

  • Usul

    > Anders als in anderen Berichten gibt es hier noch ein
    > Full HD-Display,
    kein QHD. Womöglich zur Tarnung
    > oder weil es noch keine
    produktionsfertigen Displays
    > von Samsung gibt.

    Oder weil jemand mit Ahnung gemerkt hat, dass es irgendwann einfach nichts mehr bringt, die Auflösung noch weiter nach oben zu treiben, außer dass es teurer wird, mehr Strom verbraucht und die Darstellung mehr CPU/Speicherleistung braucht.

    • Und ausgerechnet Samsung erkennt „sinnlose Specs“? – Eher friert die Hölle zu ^^