Folge uns

Android

Samsung Galaxy S6 Edge

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung wird heute das Galaxy S6 Edge präsentieren, welches zum Zeitpunkt des Artikels noch gar nicht offiziell ist, doch erste Kollegen haben schon ihre Hands-ons mit allen wichtigen technischen Daten und Fotos online. So müssen wir nicht warten, bis die Pressemitteilung uns ereilt. Zuerst kümmern wir uns um das Samsung Galaxy S6 Edge, das mit seinem an zwei Seiten gebogenen Display besonders hervorsticht.

Und wenn wir uns die ersten richtigen Fotos anschauen, sieht das Display doch richtig schick aus. Das gilt auch für den Rest des Gehäuses, insbesondere in dieser hübschen grünen Farbe, welche Samsung anbieten wird. Vorder- und Rückseite sind jeweils aus Gorilla Glass 4, der Rahmen aus Metall. Kein Kunststoff mehr, Hallelujah. Weitere Farben sind Weiß, Blau und Champagner.

Es ist nicht nur bemerkenswert attraktiv, sondern auch kompakt, leicht und sorgt für ein sehr angenehmes Gefühl in der Hand.

Samsung verbaut beim neuen Galaxy S6 Edge ein 5,1″ großes AMOLED-Display mit Quad HD-Auflösung. Unter der Haube sind 3 GB DDR4 RAM und ein 64-Bit-Prozessor von Samsung verbaut. Der interne Datenspeicher ist 32/64/128 GB groß, die rückseitige Kamera löst 16 MP auf (f/1.9) und Selfies schießt ihr mit 5 MP.

Verfügbar ist das Galaxy S6 Edge ab Mitte April, ein Preis ist uns noch nicht bekannt. TouchWiz hat übrigens etwas abgenommen und soll nun cleaner aussehen. Wir warten auf offizielle Videos.

UPDATE: Die Geräte wurden nun offiziell vorgestellt, wir 40% soll TouchWiz schlanker als vorher sein!

3 Kommentare

3 Comments

  1. Michel

    1. März 2015 at 18:14

    Auch wenn mich die neuen Geräte nicht vom Hocker hauen, weil sie vorher komplett geleakt wurden und selbst wenn nicht, nur das S6 mit dem Prozessor überraschen können wird, so bleibt dennoch ein absoluter und von mir lange ersähnter Schritt: Die Displays werden bei den Flagschiffen endlich nicht mehr größer. Klingt vielleicht für manche wie Sarkasmus, für mich ist es aber ernsthaft die erfreulichste „Entwicklung“ dieser Messe

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      1. März 2015 at 19:02

      Full HD hätte aber gereicht und der Akkulaufzeit gut getan.

      • Michel

        1. März 2015 at 20:47

        Das stimmt allerdings. Ich sehe auch kaum einen unterschied zwischen meinen S4 und dem LG G3 meiner Süßen. Und durch die unterschiedliche Technologie kann dieser auch nur Einbildung sein. Sehe für mich ebenfalls alles über 1080p als Akku- und Performanceverschwendung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt