Folge uns

Android

Samsung Galaxy S6 und andere Geräte zur Wanze gehackt

Veröffentlicht

am

galaxy s6  edge und note 5

Smartphones sind im Prinzip natürlich nicht nur über Apps angreifbar, sondern auch im Kern kann man als Profi böses anrichten. So jetzt beim Samsung Galaxy S6 geschehen, während der Pwn2Own-Veranstaltung. Ein Hack konnte jetzt das Baseband des Smartphones angreifen und damit das Gerät zur dauerhaften Wanze umfunktionieren. Der Angriff ist über OpenBTS möglich, eine Open Source-Infrastruktur für Mobilfunk. Hat sich das Smartphone dort erst mal eingewählt, kann die Baseband-Firmware umgeschrieben werden.

Samsung-Geräte angreifbar

Vorhanden ist dafür wohl eine Lücke, die es selbst im neusten Galaxy S6 mit aktueller Software gibt. Da die gleiche Hardware für Mobilfunk auch in anderen Geräten zum Einsatz kommt, ist die Software ebenso auf einem ähnlichen Stand und macht den Hack auch auf anderen Geräten wie dem Galaxy Note 4 anwendbar. Möglicherweise sind noch viel mehr Geräte über diesen Hack angreif- und abhörbar.

Samsung weiß bereits bescheid, hat sich selbst aber noch nicht dazu geäußert.

(via TheRegister, derStandard)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt