Folge uns

Android

Samsung Galaxy S7: „Adoptable Storage“ für die microSD nachrüsten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy S7 microSD

Android 6 Marshmallow bringt eine wunderbare Funktion mit, dank welcher in Geräten mit Speichererweiterung die eingelegte microSD als vollwertiger interner Datenspeicher vom Gerät verwendet werden kann. Gleich mehrere Vorteile hat diese Funktion, um welche Samsung die Käufer der Galaxy S7-Smartphones aber beschnitten hat. Für den Massenmarkt zu umständlich, weshalb diese Option gleich komplett aus der Firmware der neuen Android-Smartphones gestrichen wurde (auch beim LG G5). Doch es gibt nun eine Lösung, diese Funktion doch zu nutzen!

Der sogenannte „Adoptable Storage“ lässt sich nachrüsten, man benötigt nur ein wenig Bastelarbeit und möglichst eine schnelle microSD. Der Root-Zugriff ist übrigens nicht nötig, aber ein PC hingegen zwingend schon. Paul OBrien hat den Datenspeicher seines Galaxy S7 mit einer Evo+ von Samsung aufgerüstet und erklärt auch die Umsetzung.

In diesem Blogartikel findet ihr eine relativ kurze Anleitung, die aber meines Erachtens trotzdem etwas Erfahrung voraussetzt. Die Speicherkarte kann sogar aufgeteilt werden, beispielsweise 50:50 interner Speicher und externer Speicher.

Wer die Anleitung mit Erfolg selbst durchführen konnte, darf gern Feedback in den Kommentaren hinterlassen.

(via Androidpolice)

Kommentare

Beliebt