Folge uns

Android

Samsung Galaxy S7 / edge mit besonderer Kamera offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung hat endlich das Galaxy S7 ausgepackt, dazu auch noch das Galaxy S7 edge. Beide Android-Smartphones haben ihre Besonderheiten, von denen wir tatsächlich erst heute erfahren haben. Ein Knaller dürfte die Kamera sein, die hat nicht nur eine noch größere Blende von f/1.7, sondern nun auch 1,4 um statt 1,12 um große Pixel. Zusammen mit dem überarbeiten Kamerasensor soll die Kamera nun bis zu 95 % lichtempfindlicher sein. Klingt nice! Durch die Dual Pixel-Technologie wird der Autofokus jetzt über alle Pixel ausgeführt, das soll ebenfalls deutlich spürbare Verbesserungen mitbringen.

Mehr Akku und microSD-Slot wieder da

Die restliche Hardware kennen wir ja bereits schon seit Wochen, das sAMOLED-Display mit QHD-Auflösung des Galaxy S7 hat 5,1″ in der Diagonale und das Display des S7 edge hat 5,5″ in der Diagonale. Brandneu ist auch der Exynos 8890 unter der Haube, es gibt zudem 4 GB RAM Arbeitsspeicher, 32/64 GB Datenspeicher + microSD-Slot, einen 3000 mAh Akku im S7 und 3600 mAh Akku im S7 edge, die besagte 12 MP Kamera hinten, einen Fingerabdrucksensor, ein Always-on-Display, Android 6 Marshmallow und das Gehäuse ist jetzt wieder wasserfest (IP68).

Samsung Galaxy S7

Dem S7 edge spendiert Samsung mit der neusten Firmware neue Einstellungen für die Seitenbildschirme, des Weiteren gibt es breitere Panels (sind auch für die S6-Serie zu erwarten) und teilweise neue Panels. Beide Geräte werden übrigens auch etwas dicker, das S7 hat 7,9 mm und das S7 edge hat 7,7 mm in der Tiefe. Es gibt für Games diverse Funktionen, wie einen Screencast + Webcam-Aufzeichnung, Akku-Sparoptionen usw. Mit dem Always-on-Display bietet Samsung eine Funktion, worüber wir stromsparend neue Infos während des Standbys angezeigt bekommen.

Preise? 699 Euro werden für das Galaxy S7 fällig, 799 Euro muss man für das etwas fortschrittlichere Galaxy S7 edge auf den Tisch legen. In diversen Aktionen, die am Montag anlaufen, bekommt man zu den neuen Samsung-Smartphones eine Gear VR (zum Testbericht) im Wert von 99 Euro mit dazu! UPDATE: Samsung hat auch eine Gear 360 vorgestellt, eine VR-Kamera.

18 Kommentare

18 Comments

  1. Max

    21. Februar 2016 at 19:08

    Da ich gerade erst hier vorm TV sitze und dem Intro des events zuschaue.
    Wie lange vorher bekommst du deine infos zum gerät? Weißt du schon seit tagen die Details?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      21. Februar 2016 at 19:12

      In der Regel am selben Tag oder einen Tag vorher, manche größere Seiten schon länger vorher. Beispielsweise The Verge, die produzieren gern mal Wochen vorher schon Videos und haben bereits Geräte.

      Samsung machts eh dumm, die starten das Event und hauen zugleich die Pressemitteilung raus. Damit müssten sie eigentlich bis Ende des Events warten.

  2. Dave

    21. Februar 2016 at 20:03

    „na wer von euch wird sich ein Galaxy S7/edge zulegen? immer rein damit in die Kommentare!“
    also bei mir wirds ein S7edge in schwarz. Hab seitdem s4 damals kein Samsung mehr gehabt aber jz wirds wieder mal Zeit dafür da auch alles gegeben ist was ich beim s6 vermisst habe.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      21. Februar 2016 at 20:24

      In Kamera und Systemleistung wird man wohl auch nichts besseres bekommen

  3. Blackbus

    21. Februar 2016 at 22:27

    Ich werde mir ein LG g5 zulegen

  4. Marcelo

    22. Februar 2016 at 00:54

    Schöne Weiterentwicklung vom S6. Sieht sehr schick aus das Edge vor allem in dem jetzt richtigen schwarz.

  5. Andy Möller

    22. Februar 2016 at 09:07

    Es soll doch auch in Silber zu bekommen sein, allerdings sind die ganzen vorbesteller Seiten nur mit Schwar,Weiß und Gold ausgestattet, weiss jemand mehr darüber ?

    • Alex

      22. Februar 2016 at 09:52

      Da von weiß nicht die Rede war, gehe ich mal davon aus, dass das das „Silber“ ist?

      • Andy Möller

        22. Februar 2016 at 09:56

        Es steht überall Weiß dabei, nicht Silber………

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        22. Februar 2016 at 10:02

        Es gibt Weiß und Silber, nur wohl nicht für deutsche Käufer. @andy_m_ller:disqus @disqus_4JKEls4vIA:disqus

      • Andy Möller

        22. Februar 2016 at 10:04

        Also Weiß,Schwarz und Gold in Deutschland. Ich wollte aber das Silberne……schade.

      • Alex

        22. Februar 2016 at 10:21

        Ahh jetzt erst gelesen, schade!

      • Alex

        22. Februar 2016 at 10:20

        Ich beziehe mich auf die Aussage bei dem gestrigen Event…ich gehe mal davon aus, das Samsung mit Silber eigentlich „weiß“ meinte? Ist aber wie gesagt, nur eine Vermutung.

  6. Timo

    22. Februar 2016 at 09:49

    The New S7 Galox haha der Typ ist so geil. Jedes Jahr aufs Neue:D die Präsentation war ja echt genial, mit den VR Brillen. Und die kostenlos dazu bekommen wenn man das S7 vorbestellt ist echt Hammer. S7 Edge in Schwarz meins.

    • Alex

      22. Februar 2016 at 09:51

      Kellogs S7* wenn ich bitten darf

  7. Alex

    22. Februar 2016 at 09:54

    Denny, wie verhält sich der Exynos zum Snapdragon in dem Gerät? Wie viel Einbuße muss ich mit dem Akku rechnen?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      22. Februar 2016 at 10:00

      finale Geräte und Tests abwarten, mehr bleibt uns erstmal nicht übrig

      • Alex

        22. Februar 2016 at 10:19

        Okay, btw. dir ist da im Text ein kleiner Fehler eingeschlichen „das S6 hat 7,9 mm und das S7 edge hat 7,7 mm“
        Ich denke mal, dass du bei beiden die S7 Serie meinst?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt