Folge uns

Android

Samsung Galaxy S7 / edge mit besonderer Kamera offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung hat endlich das Galaxy S7 ausgepackt, dazu auch noch das Galaxy S7 edge. Beide Android-Smartphones haben ihre Besonderheiten, von denen wir tatsächlich erst heute erfahren haben. Ein Knaller dürfte die Kamera sein, die hat nicht nur eine noch größere Blende von f/1.7, sondern nun auch 1,4 um statt 1,12 um große Pixel. Zusammen mit dem überarbeiten Kamerasensor soll die Kamera nun bis zu 95 % lichtempfindlicher sein. Klingt nice! Durch die Dual Pixel-Technologie wird der Autofokus jetzt über alle Pixel ausgeführt, das soll ebenfalls deutlich spürbare Verbesserungen mitbringen.

Mehr Akku und microSD-Slot wieder da

Die restliche Hardware kennen wir ja bereits schon seit Wochen, das sAMOLED-Display mit QHD-Auflösung des Galaxy S7 hat 5,1″ in der Diagonale und das Display des S7 edge hat 5,5″ in der Diagonale. Brandneu ist auch der Exynos 8890 unter der Haube, es gibt zudem 4 GB RAM Arbeitsspeicher, 32/64 GB Datenspeicher + microSD-Slot, einen 3000 mAh Akku im S7 und 3600 mAh Akku im S7 edge, die besagte 12 MP Kamera hinten, einen Fingerabdrucksensor, ein Always-on-Display, Android 6 Marshmallow und das Gehäuse ist jetzt wieder wasserfest (IP68).

Samsung Galaxy S7

Dem S7 edge spendiert Samsung mit der neusten Firmware neue Einstellungen für die Seitenbildschirme, des Weiteren gibt es breitere Panels (sind auch für die S6-Serie zu erwarten) und teilweise neue Panels. Beide Geräte werden übrigens auch etwas dicker, das S7 hat 7,9 mm und das S7 edge hat 7,7 mm in der Tiefe. Es gibt für Games diverse Funktionen, wie einen Screencast + Webcam-Aufzeichnung, Akku-Sparoptionen usw. Mit dem Always-on-Display bietet Samsung eine Funktion, worüber wir stromsparend neue Infos während des Standbys angezeigt bekommen.

Preise? 699 Euro werden für das Galaxy S7 fällig, 799 Euro muss man für das etwas fortschrittlichere Galaxy S7 edge auf den Tisch legen. In diversen Aktionen, die am Montag anlaufen, bekommt man zu den neuen Samsung-Smartphones eine Gear VR (zum Testbericht) im Wert von 99 Euro mit dazu! UPDATE: Samsung hat auch eine Gear 360 vorgestellt, eine VR-Kamera.

Kommentare

Beliebt