Folge uns

Android

Samsung Galaxy S7 in Deutschland mit Gear VR als Beilage

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Am Sonntag wird Samsung das neue Galaxy S7 nicht nur vorstellen, sondern wohl auch direkt zum Kauf anbieten. Natürlich handelt es sich dabei um Vorbestellungen, ausgeliefert wird erst ein paar Wochen später zum 11. März. Zuletzt war die Rede davon, Samsung würde mit der Gear VR ein kleines Extra mit beilegen und nun gibt es auch für den deutschen Markt die Bestätigung für die besagte Aktion. Mindestens Vodafone ist mit am Start, konnten die Kollegen bereits in Erfahrung bringen.

Unsere Kollegen haben bereits die Flyer von Vodafone zugespielt bekommen, darauf die Aktion eindeutig zu sehen. Wer ein Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge bis zum 10. März über Vodafone bezieht, erhält eine Gear VR zusätzlich mit dazu. Diese kostetet immerhin alleine schon 100 Euro. Damit kann man den gesamten Preis eines Galaxy S7 ab 699 Euro durchaus ein wenig besser rechtfertigen. Und der Käufer hat geiles Zubehör, die Gear VR hatte ich jetzt erst selbst getestet und war davon schwer begeistert.

UPDATE: Samsung hat nun das Galaxy S7 vorgestellt!

2016-02-20 09_38_20

10 Kommentare

10 Comments

  1. Hardware Blog

    20. Februar 2016 at 15:09

    Das ist ja mal eine spannende Sache. Ich sehe schon die Leute mit Gear VR Brillen in Cafes und Bars sitzen, in der Hoffnung, dass die Realität an ihnen nicht ganz vorbeigeht :)
    Spaß bei Seite. Man wird sehen wie sich das ganze entwickelt. Es gab ja nun auch schon die ersten VR-Kinoabende in Deutschland. Wenn ich mir auch mal eine VR-Brille zulegen sollte, werde ich auf alle fälle einen Testbericht veröffentlichen.

    • Blackbus

      20. Februar 2016 at 15:44

      Wer rennt schon mit VR brillen in der Öffentlichkeit run ?

      • lightstorm66

        20. Februar 2016 at 15:49

        Im Flugzeug würde ich durchaus eine Gear VR in der Öffentlichkeit verwenden.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        20. Februar 2016 at 16:29

        selbst da, der Nachbar wird sich wohl irgendwann gestört fühlen, wenn man sich zu viel bewegt

      • lightstorm66

        20. Februar 2016 at 16:36

        Naja ich würde im Flugzeug denke ich keine 360° Spiele/Videos ansehen, sondern eher Filme und Serien in Oculus Cinema oder Netflix ansehen, um die Enge zum Nachbarn zu vergessen.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        20. Februar 2016 at 16:29

        also im Zug als kleines Kino vielleicht

      • Blackbus

        20. Februar 2016 at 16:38

        Naja nicht das jemand wenn ich abgelenkt irgendetwas klaut

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        20. Februar 2016 at 18:09

        Dafür brauchste wohl nicht unbedingt ne VR-Brille aufzuhaben :D

      • Hardware Blog

        22. Februar 2016 at 19:20

        Warum sonst sollte man eine VR-Brille in Verbindung mit einem Smartphone nutzen? Daheim kann man die Brille auch an einen i.d.R. leistungsstärkeren PC anschließen :D

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        22. Februar 2016 at 19:40

        kommt halt darauf an, es muss ja nicht jeder die beste Brille kaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt