Samsung Galaxy S7 kennt bei 4K-Aufnahme fast keine Grenzen

Samsung Galaxy S7 edge

Wer längere Videos mobil in 4K aufzeichnen möchte, ist nach aktuellen Berichten beim Samsung Galaxy S7 wohl ganz gut aufgehoben. Samsung setzt der Videoaufzeichnung in Ultra HD fast keine Grenzen, wie Kollege Lars auf Nachfrage eines Lesers selbst ausprobierte. Er zeichnete ein 4K-Video mit dem Galaxy S7 edge* auf, welches nahezu grenzenlos lang sein konnte. Zum Beispiel bricht die Kamera-App die Aufnahme nicht nach 5 oder 6 Minuten ab, andere Geräte haben bereits hier ein gesetztes Limit.

Über eine Stunde lang konnte Lars ein Video aufzeichnen, selbst die Hitzeentwicklung wurde kein Problem und das Gerät wurde lediglich ein wenig warm. Es gibt nur einen Nachteil, ein so langes Video wird im Hintergrund in mehrere einzelne Videos gestückelt, die allesamt je knapp 12 Minuten lang / 4 GB groß sind. Das Dateiformat der Speicherkarte könnte größere Dateien fressen, hier liegt das Limit wohl woanders.

Mit einer 200 GB microSD* kommt man also im Galaxy S7 eine Weile hin, selbst wenn man Videos in 4K aufzeichnen möchte und das reichlich. Coole Sache. Nimmt jemand von euch regelmäßig mit dem Smartphone schon in 4K auf?

  • Gianni77

    Ich habe es getestet, aber der Stabilisator ist dann leider aus. Dann lieber in 1080

  • Chris Kluesener

    Ich habs mit meinem S7 auch getestet.. nach 6 Minuten hat er von sich aus beendet. Also nix mit unendlich…. (128 GB schnelle SD Karte)