Folge uns

Android

Samsung Galaxy S9 und S9+: Evleaks enthüllt alles

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

So kurz vor der Veröffentlichung der neuen Samsung-Flaggschiffe schnellt die Zahl der Leaks natürlich in die Höhe. Doch ist nicht nur die Menge wichtig, sondern auch die Qualität. Und die ist bei Powerleaker (und Vollzeitunsympath) @evleaks ziemlich hoch. Wie zu erwarten war, hat er auch alle Infos zum Galaxy S9 und Galaxy S9+ irgendwo im digitalen Aktenstapel. Demnach hat sich zum S8 und S8+ nur wenig geändert, schließlich gab es das große Designupdate ja letztes Jahr. Diesmal werden hauptsächlich die Komponenten auf ein aktuelles Level gehoben.

Auch das S9 und das S9+ trumpfen wieder mit Displaydiagonalen von 5,8 bzw. 6,2 Zoll auf, an der Auflösung der S-AMOLED-Screens sollte sich nichts getan haben. Unter der Haube sind wieder die gewohnten Snapdragon- und Exynos-Unterschiede. Während man in den USA und in China auf den neuen Qualcomm Snapdragon 845 setzt, ist hierzulande der Exynos 9810 bei beiden Versionen verbaut. Allerdings ist der Speicher von der Variante abhängig.

Das kleinere S9 hat maximal 4 GB RAM und 64 GB Speicher, das S9+ allerdings 6 GB RAM und 128 GB Speicher. Selbst, wenn man einfach nur ein kleineres Smartphone haben will, muss man zur schlechter ausgestatteten Speichervariante greifen. Die Kameras bieten bis zu 480 FPS in 720p für „Super-Slowmo“-Aufnahmen und variable Blenden zwischen f/1.5 und f/2.4. Das S9+ hat einen zweiten 12-MP-Sensor rückwärtig. Die Front hat außerdem eine 8-MP-Selfiecam und Stereo-Lautsprecher. Wer ist gehypet? [Quelle VentureBeat]

Update: Nun legt Evleaks noch mit der Kamera nach, bestätigt die Dualkamera des größeren S9+. /Update

Kommentare

Beliebt