Die Geräte der Galaxy Note-Serie von Samsung haben eine spezielle Technologie von WACOM integriert, sodass dort der sogenannte S-Pen funktioniert. Dieser Stift ermöglicht die Eingabe wie mit einem normalen Kugelschreiber oder anderem Stift auf einem Blatt Papier. Der Unterschied zu anderen kapazitiven Eingabemethoden ist hier die Genauigkeit, welche besonders gut und realistisch sein soll. Das und entsprechende Software-Funktionen heben also die Galaxy Note-Serie von anderen Geräten ab, doch offenbar hat der WACOM Digitizer seinen Weg auch in andere Geräte gefunden.

Denn auch das hierzulande erhältliche Galaxy Tab 10.1N funktioniert mit diesem Stylus hervorragend, wie im folgenden Video gezeigt wird. Warum das so ist, das weiß wohl keiner, bis auf Samsung selbst, eventuell hing es mit einer speziellen Produktionsphase oder ähnlichen Dingen zusammen. (via, via)

[asa]B0062YRPVU[/asa] [youtube 7HkTqX-gbrw]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.