Folge uns

Android

Samsung Galaxy Tab 3 Plus kommt mit 2560 x 1600er Display

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Logo

Samsung Logo

Samsung wird uns in den nächsten Monaten nicht nur mit Unmengen an Smartphones beglücken, sondern auch bald zahlreiche neue Tablets an den Markt bringen. Während man unter anderem die Galaxy Tab-Serie in die dritte Generation führt und da hauptsächlich normale Tablets vorstellen wird, fällt das ebenfalls aus dieser Serie stammende Galaxy Tab 3 Plus etwas aus der Reihe. Denn bei diesem Gerät wird Samsung wie beim Nexus 10 auf ein derzeit noch außergewöhnliches Display setzen. Das im Plus verbaute Display wird wohl ebenfalls eine Diagonale von 10,1 Zoll besitzen und dabei eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixel bieten, wie jetzt ein UAProfil der Samsung-Webseite verrät. 

Derzeit ist auch die Rede davon, dass angeblich im Galaxy Tab 3 Plus ein Exynos 5 verbaut sein soll, wie er auch im Nexus 10 vorhanden ist. Dort ist die Dual-Core-Variante des Prozessors samt der Mali-GPU aber teilweise doch arg mit der hohen Auflösung überfordert, weshalb wir natürlich hoffen, dass Samsung auf eine entsprechend stärke Grafik setzt und nicht den gleichen Fehler wieder begehen wird. Ein Vorteil der hohen Auflösung bietet sich allein dadurch, weil Samsung inzwischen Funktionen wie Multi-Window anbietet, sodass sich mehrere Fenster gleichzeitig anzeigen lassen.

Die Kollegen von SamMobile rechnen übrigens fest damit, dass Samsung die Präsentation aller neuen Tablets auf dem Mobile World Congress gegen Ende Februar vornehmen wird. (via)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt