Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Samsung Galaxy Tab 7.7 im Hands-on

Samsung Galaxy Tab 7.7

Auch Samsung steigt in den Markt der Honeycomb-Tablets mit 7 Zoll Display ein. Entscheidende Vorteile zur Konkurrenz sind hier die verdammt hochwertige Alurückseite des Gerätes und natürlich das Super AMOLED-Display. Wer viel Wert auf Hochwertigkeit legt, ein gutes Display, Mobilität und Honeycomb will, dem bleibt derzeit nur das Galaxy Tab 7.7. Die anderen Geräte der Konkurrenz sind alle nett, doch Samsung kann hier wiederholt mit Superlativen auftrumpfen und die Konkurrenz in die Tasche stecken, auch hier wird sich dies wiederum im Preis niederschlagen. Das klingt alles langsam nach Fanboy oder bezahlten Artikel aber auch das neue Galaxy Tab 7.7 lässt im ersten Hands-on nicht viel zu wünschen übrig, Hardware und Software zeigen von Beginn sofort, was sie vorher schon versprechen und leisten was man erwartet.

[aartikel]B00512GSBC:right[/aartikel]Gut, Honeycomb lief fix aber brachte uns hier und da einen Force Close, allerdings wird dies ebenfalls dem nicht finalen Status geschuldet sein und dass sicherlich gefühlte 500 Apps liefen, da dort mehrere tausend Menschen den ganzen Tag an den Geräten rumspielen. Es zudem gefühlt halb so schwer das HTC Flyer, welches ebenfalls vor Hochwertigkeit nur so strotzt. Übrigens müsst ihr keine Angst haben, dass das Teil hier nicht auf den Markt kommt, Samsung ist mehr oder weniger dazu gezwungen die Aufkleber auf den Geräten anzubringen, weil es nach wie vor das schwebende Verfahren mit und gegen Apple gibt.

Samsung kann im High-End-Bereich ohne Probleme den Ruf als Premium-Marke halten und setzt in Design sowie Verarbeitung neue Maßstäbe, dabei dachte ich eigentlich, dass man die Unibody-Gehäuse von HTC kaum noch überbieten könne. Leider waren fast alle Bilder ziemlich verwackelt, durch die bescheidene Beleuchtung vor Ort.