Folge uns

Android

Samsung Galaxy Tab 8.9 mit UMTS ab nächster Woche lieferbar

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Tab 8.9

Das sind doch mal gute und ziemlich unerwartete Nachrichten, denn mit dem offiziellen Verkauf des Samsung Galaxy Tab 8.9 und 10.1 rechnet hier in Deutschland eigentlich keiner mehr. Doch bei Cyberport sieht das anders aus und so konnten die Jungs und Mädels offenbar ein paar Geräte auftreiben, die dann ab nächste Woche aus dem eigenen Lager verschickt werden können.

[aartikel]B005DRAOG0:right[/aartikel]Es handelt sich hierbei um die UMTS-Version in zwei verschiedenen Farben, die schwarze Variante kostet 499 Euro und die weiße Variante ebenso. Beide sind mit einem 8,9 Zoll Display, 1GHz Dual-Core-Prozessor, 16GB internen Datenspeicher, GPS, WLAN, Bluetooth, 3 Megapixel Kamera hinten und VGA-Kamera vorn ausgestattet. (via)

Das weiße Galaxy Tab 8.9 könnt ihr hier bestellen und das schwarze Modell gibt es hier.

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Gast

    4. November 2011 at 11:19

    Mir wäre es lieber, wenn mal das Archos 101 g9 1,5ghz 250gb zur Auslieferung bereit wäre…:@
    Aber die haben den Mund doch wohl wesentlich zu voll genommen und dann auch erst noch versucht, die Kunden mit Verschleierungstaktiken hinzuhalten. Gibt´s eigentlich nur TI als adäquaten Zulieferer, oder gibt´s entsprechende Alternativen?

    • Denny Fischer

      4. November 2011 at 11:31

      Naja, das Problem liegt ja aber hier nicht bei Archos, sondern weil TI wohl nicht liefern kann.

  2. Gast

    4. November 2011 at 11:42

    Anscheinend gibt es wohl nur TI auf dem Markt, die diesen Prozessor liefern könnten.
    Schade das die Wettbewerber am Markt diesen Umstand nicht aufgreifen und für ein entsprechendes Angebot sorgen.
    Und bei anderer Gelegenheit jammern alle möglichen Unternehmen unter dem schleppenden Absatz bei Android-Tablets.
    Bei den Angeboten, die bereits erhältlich sind, wundert es mich tatsächlich nicht das die erwarteten Absatz-Zahlen nicht erreicht werden.
    Im Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich das leider noch nicht erfüllbare Archos-Angebot einfach nicht zu toppen – Aber wer nicht liefert…
    Und die Anderen sind mir für die jeweilige Leistung einfach zu teuer…

    • Denny Fischer

      4. November 2011 at 11:45

      Ist doch logisch, dass nur TI ihren eigenen Prozessor liefern kann. Zumal du nicht einfach auf die fertige Plattform jetzt nen anderen Prozessor drauf schrauben kannst ;)

      • Gast

        4. November 2011 at 11:54

        :'( B) ;)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt