Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Samsung Galaxy W, Galaxy S, Galaxy S Plus und Co. bekommen Update mit Funktionen aus Android 4.0

samsung-galaxy-s

samsung-galaxy-s

Könnt ihr euch noch an diese elende Diskussion im Netz erinnern als es damals um das Ice Cream Sandwich-Update für das Samsung Galaxy S ging? Es gab ein unglaubliches Hin und Her, später stellte sich dann eigentlich auch nur heraus, dass Samsung von Beginn an das Update auf die neuste Android-Version verweigerte und die Schuld auf die zu alte Hardware schob.

[aartikel]B005SOR5EW:right[/aartikel]Anhand des Nexus S von Samsung respektive Google können wir aber feststellen, die Hardware ist für Ice Cream Sandwich locker ausreichend, allerdings will Samsung auch das hauseigene TouchWiz mitliefern und dafür reicht die Leistung dann offenbar doch nicht mehr. Man bevorzugt natürlich in diesem Thema aber wieder nicht den Kunden, weshalb es ohne TouchWiz auch kein offizielles Ice Cream Sandwich gibt, doch Samsung hat heute eine halbwegs zufriedenstellende Ankündigung gemacht.

Neben der Verkündung des beginnenden Rollouts für das Galaxy S2 hat man auf dem hauseigenen Blog auch verraten, dass die Geräte Galaxy W, Galaxy S, Galaxy S Plus, Galaxy S SLCD und das Galaxy Tab ebenfalls ein Update erhalten werden, dies basiert zwar weiterhin auf Android 2.3 (Gingerbread), bekommt aber einige Funktionen wie Face-Unlock, das Erstellen von Screenshots und einen Foto-Editor mit. Verteilen will man die Updates ab Ende März auf die Geräte. [via]