Samsung ist nach einigen Jahren bereit das eigene Ökosystem links liegen zu lassen und wechselt mit der Galaxy Watch 4 zurück zu Wear OS von Google. Hierfür gibt es wohl mehrere Gründe, die wir uns zwar denken konnten, dafür aber auch eine weitere Bestätigung aus Asien erhalten. Ein weiterer Bericht aus Südkorea bestätigt die kommende Galaxy Watch 4 mit Wear OS. Das gilt auch für die Galaxy Watch 4 Active, die gleichzeitig erscheinen soll.

Samsung hat mit der bisherigen Eigenlösung ein Problem, denn Entwickler von Drittanbieter-Apps spielen da nicht mit. Das App-Angebot lässt deshalb zu wünschen übrig, wenn nur ein Hersteller sein eigenes Ding macht. Deshalb der Wechsel zurück zu Wear OS, wodurch das App-Angebot für die Samsung-Uhren rasant ansteigt. Samsung hat also auch eine klare Win-Situation durch diesen Wechsel und profitiert selbst.

Neuer Bericht bestätigt Rückkehr von Samsung in die Welt von Wear OS

Google kommt aber auch ganz gut weg bei der Sache. Das bisher noch als Wear OS bekannte Betriebssystem braucht jetzt mal einen ordentlichen Push. Hierfür soll aufseiten der Software einiges passieren, aber auch die richtigen Geräte müssen angeboten werden. Google scheint um diesen Deal bei Samsung gefragt zu haben, schon in anderen Bereichen ist die Zusammenarbeit wieder deutlich enger als vorher.

Samsung als wichtiger Treiber für die neue Expansion von Wear OS, so sind wohl die Vorstellungen von Google. Dieser Plan könnte aufgehen, nachdem fast alle Hersteller von Android-Smartphones in den letzten Jahren bei Wear OS abgesprungen sind. Diese Zusammenarbeit macht in unseren Augen eine eigene Pixel Watch aber etwas unwahrscheinlicher. Die Galaxy Watch 4 mit Wear OS wurde jetzt schon häufiger bestätigt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Wenn Samsung nicht mindestens eine Woche Akkulaufzeit hinbekommt ohne einen Dualmodus ähnlich der TicWatch, und der Preis bei unter 300€ bleibt, wird das Ding genau wie alle anderen WearOS Uhren werden. Ein Ladenhüter.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.