Samsung Galaxy Watch: Noch mehr neue Gesundheits-Funktionen kommen

Samsung Galaxy Watch Ultra Hero

Samsung arbeitet an einigen neuen Health-Funktionen für die Galaxy Watch-Reihe.

Die Samsung Galaxy Watch 7-Serie, die voraussichtlich am 10. Juli 2024 vorgestellt wird, könnte eine neue Funktion zur Überwachung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes bieten. In der Samsung Health-App wurden Hinweise auf einen sogenannten „AGEs-Index“ gefunden, der auf der Messung von „Advanced Glycation Endproducts“ basiert.

AGEs spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung chronischer altersbedingter Krankheiten und können laut Samsungs vermeintlicher Partner Diagnooptics nicht-invasiv gemessen werden. Obwohl noch unklar ist, ob die Galaxy Watch 7 tatsächlich eine kontinuierliche Glukoseüberwachung unterstützen wird, könnte der AGEs-Index Nutzern helfen, ihr Risiko für bestimmte Krankheiten zu überwachen, ohne direkte Blutzuckermesswerte zu liefern.

Samsung-AGE-Screenshot
via Android Authority

Samsung hat in der Vergangenheit bereits über die Glukoseüberwachung im Zusammenhang mit der Stoffwechselgesundheit gesprochen, sodass hier möglicherweise Zusammenhänge erkennbar sind. Uns würden derart spannende Funktionen nicht überraschen, Samsung wird sich bei Health-Funktionen in diesem Jahr komplett neu aufstellen und neue Software sowie Hardware bringen.

Wir können den medizinischen Teil freilich nicht bewerten. Aber es sieht danach aus, dass auch Geräte abseits der Apple Watch im Alltag deutlich mehr und wichtige Daten sammeln können, um unsere Gesundheit besser zu bewerten. Bei gesundheitlichen Problemen sollte man jedoch immer einen Arzt aufsuchen.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

4 Kommentare zu „Samsung Galaxy Watch: Noch mehr neue Gesundheits-Funktionen kommen“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!