Die vollständige Kompatibilität mit fremden Launcher-Apps gibt es bei Samsung-Smartphones erst wieder mit einem Update auf die neuste One UI.

Mit der Einführung der Gestensteuerung ab Android 9 wurde es etwas komplizierter, denn die neue Funktion klappte nicht mit allen Drittanbieter-Apps. Auch mit Android 10 traten Probleme auf. So scheint es bislang auch noch auf Samsung-Geräten gewesen zu sein. Erst mit der neuen One UI 2.5 scheinen auch Samsung-Geräte zuzulassen, dass die Bildschirmgesten zur Navigation durch Android mit den Startbildschirm-Apps (Launcher) anderer Entwickler kompatibel sind.

Endlich freie Wahl beim Launcher

Die Veränderung betrifft zunächst aber nur die brandneuen Samsung-Smartphones. Die Besitzer älterer Galaxy-Geräte müssen weiterhin auf ein entsprechendes Update warten, welches die neue One UI mitbringt. Ab der One UI 2.5 kann man sich mit eingeschalteten Bildschirmgesten auch frei für andere Startbildschirm-Apps entscheiden, denn davon gibt es bekanntermaßen ein sehr großes Angebot im Google Play Store.

via Androidpolice

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.