Folge uns

Android

Samsung GT-N8000: Jetzt bei der FCC aufgetaucht, neue Tablets mit Stylus?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

GTN8013FCC

GTN8013FCC

Erste heute Nacht hatte ich über ein neues GT-N8000 von Samsung berichtet, hinter welchem ich logischerweise erst mal ein neues Gerät der eigens erfundenen Note-Klasse vermutet habe. Das Gerät war bei der Wifi-Zertifizierung in den USA aufgetaucht, leider gab es da eben keine weitere Informationen bis auf die genannte Bezeichnung des Gerätes. Doch nun ist das N8000 bzw  N8013 bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht und auch diesmal ist die Label-Skizze mit dabei, welche allerdings ziemlich eindeutig ein Tablet vermuten lässt.

Jetzt gibt es da aber eine Ungereimtheit, denn Samsung bezeichnet Tablets eigentlich mit einem P und vier Ziffern, nicht mit einem N, denn das sind die Geräte der schon angesprochenen Note-Klasse. Jetzt vermute ich etwas total Verrücktes und vielleicht auch gar nicht so Abwegiges. Denn bislang haben nur HTC und Lenovo jeweils ein Tablet mit einem Stylus auf den Markt gebracht, was gerade im Business-Bereich aber nach wie vor sehr praktisch sein kann. Handschriftliche Notizen machen auf einem Tablet dann doch mehr Spaß, als auf den großen Displays zu tippen.

[asa]B005SYZ4SQ[/asa]

So denke ich, dass auch hier wieder ein neues Galaxy Note kommt, allerdings diesmal in Tablet-Größe und mit zugehörigen Stylus. Natürlich kann ich wie so oft voll daneben liegen, dies ist aber in meinen Augen die bislang nachvollziehbarste Variante, warum Samsung ein Tablet unter der Bezeichnung N8000 bringt. Sehen werden wir es mit Sicherheit auf dem MWC in Barcelona gegen Ende Februar, was für Samsung eine sehr wichtige Messe ist. [Quelle]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.