Samsung hat wohl Grund gefunden, warum One UI 5.1 den Akku leerzieht

Handy Hero Samsung Galaxy Z Flip 4

Foto: Jonas Leupe, Unsplash

Ein Update verursacht manchmal große Sorgen bei den Nutzern, die jüngsten Fehler bei Samsung Galaxy sind identifiziert.

Keiner der großen Android-Hersteller ist vor Fehlern gefeit und auch bei Samsung treten mal Probleme auf, nachdem eine neue Firmware auf die Galaxy-Smartphones verteilt wurde. Diesmal war es wohl der Akku, der seit dem Update auf One UI 5.1 bei einigen Nutzern zu schnell leergezogen wurde.

Das Problem lag wohl bei der Tastatur-App und Samsung hat bereits ein Update angeschoben. Neue Prozesse der Tastatur-App haben den einschneidenden Fehler verursacht und die Hardware im Hintergrund zu stark belastet, hat Samsung in einem eigenen Forum offiziell mitgeteilt.

Tastatur-App hat den Akku leergezogen

Das entsprechende Update der Samsung Tastatur-App müsste inzwischen, weil es schon seit Wochen verfügbar ist, auf alle betroffenen Galaxy-Geräte ausgerollt sein. Ansonsten prüft ihr mal den Galaxy Store auf eurem Samsung-Smartphone auf verfügbare App-Updates.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

7 Kommentare zu „Samsung hat wohl Grund gefunden, warum One UI 5.1 den Akku leerzieht“

  1. Ich besitze 2 Samsung-Smartphones, habe den „Galaxy-Appstore“ jedoch nicht aktiviert, geschweige denn jemals benutzt. Warum gibt Samsung das Problem nicht mit dem nächsten regulären Sicherheitsupdate, das auch ohne diesen überflüssigen zusätzlichen AppStore heruntergeladen und installiert werden kann?

  2. Und fragt auch einer, was der Samsung Keylogger so eifrig über den Jordan geschoben hat? Ist sind alle nur froh, dass er jetzt wieder in Hintergrund und sparsamer arbeitet? ;)

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!