Kameras in Smartphones bekommen einen immer höheren Stellenwert, doch konnten trotz angeblicher Revolutionen bisher nur in den seltensten Fällen wirklich überzeugen. Meist konnten die Kameras von Nokia die Konkurrenz schlecht aussehen lassen, Sony hatte mit dem Xperia Z1 jetzt stark nachgelegt. Doch auch Samsung will sich nicht hinter der Konkurrenz verstecken müssen, weshalb man nun […]

Kameras in Smartphones bekommen einen immer höheren Stellenwert, doch konnten trotz angeblicher Revolutionen bisher nur in den seltensten Fällen wirklich überzeugen. Meist konnten die Kameras von Nokia die Konkurrenz schlecht aussehen lassen, Sony hatte mit dem Xperia Z1 jetzt stark nachgelegt.

Doch auch Samsung will sich nicht hinter der Konkurrenz verstecken müssen, weshalb man nun eine neue 13 Megapixel Kamera für zukünftige Top-Smartphones entwickelt hat. Diese Kamera hat einen besonders guten Bildstabilisator, welcher Abweichungen von bis zu 1,5 Grad ausgleichen kann, viel mehr als das bisherigen Smartphone-Kameras möglich ist. Zudem soll die Lowlight-Performance stark besser sein, Fotos bei schlechtem Umgebungslicht sollen bis zu achtmal heller werden.

Klingt auf dem Papier wie immer alles erst mal super, doch beweisen muss sich die Kamera im Alltag. Bis dahin wird noch ein wenig Zeit vergehen, denn erst 2014 wird man in Massenproduktion gehen können. Ein erster Kandidat für diese Kamera dürfte sich das Galaxy S5 sein, mit welchem wir wieder im ersten Halbjahr rechnen dürfen.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via Engadget, Patentbolt)

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.