Samsung bietet für seine Lifestyle-Fernseher eine neue Art von Verpackung an, die sich auf Wunsch in kleine Möbelstücke falten lässt.

Samsung hat sich für seine neuen TV-Geräte eine lustige Idee einfallen lassen. Man kann nämlich die Verpackungen neuer TV-Geräte nicht nur wegschmeißen, sondern auch bei Bedarf für den eigenen Haushalt in anderer Form weiterverwenden. Die Lifestyle-TVs von Samsung (Serif, Frame, Sero) kommen mit einer neuen Ökoverpackung, die sich zu verschiedenen Dingen falten lassen. Zum Beispiel zu einem kleinen Haus für Katzen oder zum Beistelltisch für den TV-Receiver.

Inklusive ist ein Matrix-Design aus Punkten auf der Pappe, damit sich die Pappe einfacher falten lässt. Samsung legt natürlich noch entsprechende Anleitungen mit dazu. Gibt sich der Kunde Mühe, können diese Art der Weiterverwendung wirklich nützlich sein und dazu auch noch halbwegs vernünftig aussehen.

Wirklich unansehnlich ist nur das jeweils gut platzierte Branding des jeweiligen Fernsehers. Ob man so etwas in den eigenen vier Wänden stehen haben möchte, wage ich mal noch zu bezweifeln. Aber vielleicht im Hobbyraum?

The Verge

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.