Android-Bug macht wichtiges Sicherheitsfeature praktisch nutzlos

samsung-galaxy-s23-ultra-screen-post-unsplash Hero

Bild: SCREEN POST/Unsplash

Auf dieses Sicherheitsfeature sollte man sich eigentlich verlassen können. Offenbar ist nicht nur Samsung betroffen.

Das gehört in die Kategorie: Man braucht die Funktion nicht oft – aber wenn man sie braucht, ist sie praktisch lebenswichtig. Es geht nämlich um das „Find my Mobile“-Feature von Samsung, mit dem sich das Smartphone nach Diebstahl oder anderem Verlust orten lassen soll.

„Ich bin nicht auf der Suche nach technischen Ratschlägen, ich habe bereits mit Samsung darüber gesprochen und sie waren weniger als nutzlos“, schreibt u/Minimum-Lemon-402 sichtbar wütend in einem viel beachteten Reddit-Thread mit mehr als 1.200 Upvotes. „Ich wollte nur andere Samsung-Besitzer informieren und warnen, und auch einfach eine Diskussion führen.“

Angeblich nicht nur Samsung betroffen

Seiner Einschätzung nach könnte es sogar ein Problem sein, das nicht nur auf Samsung-Telefone beschränkt ist. Der Bug könnte sich auch auf Smartphones mit Googles Grundversion von „Find My Phone“ befinden. Tatsächlich gibt es unter dem originalen Post auch Beschwerden von Smartphone-Nutzern anderer Hersteller, etwa Honor.

Er fasst zusammen: Wenn man sein Handy verliert oder es gestohlen wird, reicht ihm zufolge eine einzige vollständige Akkuentladung, um „Find my Mobile“ vollständig zu deaktivieren.

„Gestern hatte ich mein Handy neben mir auf dem Schreibtisch liegen, und nach einem Neustart konnte Samsung Find my Mobile keine Verbindung mehr herstellen. Und das, obwohl das Handy mit dem WLAN verbunden war.“

Klingt wirklich beängstigend. Wenn ihr euer Smartphone verliert, könnt ihr euch also nicht auf dieses angebliche Sicherheitsfeature verlassen – obwohl es genau dafür eigentlich da ist.

So reproduziert ihr den Fehler

Für Galaxy-Smartphones von S20 bis S23 lässt sich den Ausführungen des Originalposters der Fehler auf diese Weise reproduzieren:

  • Telefon neustarten.
  • Nicht entsperren.
  • Smartphone ist angeschaltet und mit einem Netzwerk verbunden.
  • Find my Mobile auf einem Computer öffnen und lokalisieren oder anrufen.
  • Jetzt meldet der Dienst, dass er sich nicht verbinden kann.
  • Smartphone entsperren.
  • Jetzt kann sich Find my Mobile verbinden.

Wie der ursprüngliche Poster geschrieben hatte, hat er Samsung schon darüber informiert – die scheinen sich für das offensichtliche Problem aber nicht zu interessieren. Könnt ihr den Fehler nachvollziehen?

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!