• Samsung verteilt Januar 2023-Update.
  • Zuerst profitiert Galaxy Note 10-Serie.
  • Und was ist mit Google?

Eigentlich hätte Google bereits am Montagabend nach dem Jahreswechsel das Android Security Bulletin für Android veröffentlichen müssen. Doch auch mehrere Stunden nach dem eigentlichen Termin, ist immer noch nichts da. Samsung hingegen beginnt mit dem Rollout seines Januar-Updates.

Zunächst profitieren die Smartphones der Galaxy Note 10-Serie, in Europa erhalten erste Nutzer die neue Firmware. Samsung rollt diverse Sicherheitsfixes mit dem neusten Update aus, verrät aber noch keine Details hierzu. Das wird dann wohl erst in den kommenden Tagen geschehen, wie unsere Kollegen von Sammobile bestätigen.

Bei Google ist es auf den ersten Blick ungewöhnlich, warum es zu Verzögerungen kommt. Es war kein Feiertag dazwischen. Andererseits waren Weihnachten und Neujahr, da dürfen sich auch mal die Entwickler eine Pause gönnen. In den vergangenen Jahren erschien das erste Update im neuen Jahr bei Google ebenfalls nicht zum Montag.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. nochmal, Zeitverschiebung berücksichtigen. das Update wird heute Abend gegen 21 Uhr da sein…
    wie immer wenn auch in den USA ein Feiertag ist der auf den Updatetermin fällt, verschiebt sich das Update um einen Tag bzw Woche

  2. Diese Überschrift wieder 😡
    USA= Feiertag
    Samsung rollt mal wieder nur für „Diverse“ Geräte aus und nicht gleichzeitig für alle wie das bei Google der Fall ist!

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert