Folge uns

News

Samsung: Smart TVs blenden plötzlich Pepsi-Werbung ein

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

samsung smart tv

Samsung ist mit den eigenen Smart TVs in den vergangenen Tagen ordentlich in den Schlagzeilen, auch wenn der lautere Aufschrei um die Sprachsteuerung eher weniger interessant und viel mehr sogar logisch ist. Wer heutzutage seinen Fernseher mit dem Internet verbindet und dann auch noch die Sprachsteuerung manuell aktiviert, muss eventuell mit Angriffen auf die Privatsphäre rechnen. Zumindest sehe ich das so, die smarte Technologie bringt natürlich zwangsläufig verbesserte Möglichkeiten mit, andere Menschen per Hacking anzugreifen oder sie zumindest leichter abzuhören.

UPDATE: Samsung meint, dass die Werbeeinblendungen nur ein Fehler sein.

Aber es sollte eigentlich um ein anderes Thema gehen, nämlich um Smart TVs mit plötzlicher Werbeeinblendung. Das ist einigen Nutzern passiert, die bei Reddit darüber berichteten. Sie schauten verschiedene Filme und diese wurden immer nach einer ähnlichen Zeitspanne von einer Pepsi-Werbung unterbrochen.

Every movie I play 20-30 minutes in it plays the pepsi ad, no audio but crisp clear ad. It has happened on 6 movies today

App-Anbieter wie Plex haben sich schon auf Anfragen der Kollegen gemeldet und weisen die Schuld von sich ab. Möglicherweise hat bei Samsung da jemand aus Versehen eine Funktion aktiviert? Das Problem tritt wohl vor allem bei Apps von Drittanbietern auf.

Was sich lustig anhört, kann ziemlich nervig sein. Stellt euch vor euer Fernseher blendet ständig irgendwelche Werbung ein und ihr könnt das nicht verhindern.

Ein ähnliches Problem gab es schon vor einem Jahr, mit Werbung von Yahoo auf Samsung-TVs, die aber in den Privacy-Einstellungen ausgeschaltet werden konnte.

(via Gigaom)

7 Kommentare

7 Comments

  1. Chris Lietze

    11. Februar 2015 at 09:52

    Bitte was? So mittendrin bei eigenen Filmen (HDD/BR/Stream)? Wow, das ist dreist.

  2. zymo

    11. Februar 2015 at 10:09

    Dummen Fernseher kaufen und das Problem tritt nicht auf. Verstehe die Hysterie um die „smarten“ TVs sowieso nicht. Einfach einen Rechner (mini-PC) anschließen und man hat ein „genius“ TV.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      11. Februar 2015 at 10:15

      Ist aber weniger bequem und meist nicht so cool (Spracheingabe) usw

      • Marc J.

        11. Februar 2015 at 13:57

        Ich habe den Sinn einer Spracheingabe auf TV Geräten noch nie verstanden.
        Das Umschalten per Tastatur geht schneller und Suchbegriffe werden häufig eh falsch erkannt.
        Da ist eine kleine Bluetooth Tastatur wesentlich lieber.

      • Denny Fischer

        Denny Fischer

        11. Februar 2015 at 14:05

        Naja, vorausgesetzt die Spracheingabe funktioniert gut, kann ich gern auf weitere Fernbedienungen oder Tastaturn verzichten

      • Marc J.

        11. Februar 2015 at 14:32

        Die vom FireTV ist schon recht gut, leider werden diverse Begriffe immer wieder falsch verstanden. Da hilft auch keine noch so deutliche Aussprache.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt