Samsung legt für diverse Kamera-Apps den Grundstein einer Idee, die auch Google für Android übernehmen könnte.

Samsung führte mit der Galaxy S21-Serie auch ein starkes Videofeature ein, das auf Basis der Systemsoftware funktioniert und somit in verschiedensten Apps zum Einsatz kommen kann. Man hat den Zahn der Zeit erkannt. Besitzt ihr eines der neuen Top-Smartphones, lässt sich jederzeit der Hintergrund eures Kamerabildes an eure Wünsche anpassen.

Bislang haben in erster Linie Tools für Videokonferenzen solche Funktionen direkt integriert, Samsung stellt sie jetzt per Systemfunktion in mehr Apps bereit. Dazu gehören derzeit Google Duo, Zoom, Microsoft Teams und Cisco Webex. Es fehlen noch andere populäre Tools wie Telegram und Google Meet, doch da liefert der Hersteller bestimmt bald nach.

Ich mag den Hintergrundgedanken, dass man von einer Stelle aus alle Apps konfigurieren kann und das nicht in jeder App einzeln erledigen muss. Andere Hersteller ziehen hier bestimmt nach, für Android als Betriebssystem ist das auch eine interessante Idee für eine neue Schnittstelle.

via Androidpolice

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.