Folge uns

Allgemein

Samsung steigt in Schlammschlacht ein, fordert Einstweilige Verfügung gegen Apple-Geräte in den Niederlanden

Veröffentlicht

am

apple-vs-samsung

Schade aber nun ist es wirklich so weit, Samsung ist kein deut besser und klagt nun in den Niederlanden gegen Apple. Grund sind mehrere Patente die sich rundum das Thema Funkmodule und Übertragung von Datenpaketen drehen, für die natürlich Samsung die entsprechenden Besitzrechte inne hat. Natürlich könnte man prinzipiell gegen sämtliche Hersteller klagen, doch es geht hier einzig um Rache für die erfolgreichen Klagen seitens Apple.

[aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Problem bei dem Ganzen für Samsung ist, dass man bei derartigen grundlegenden Funktionsweisen den anderen Herstellern ein Nutzungsrecht einräumen muss, natürlich gegen eine entsprechende Lizenzzahlung. Diese dürfte Apple aber nicht allzu sehr weh tun, schmerzhafter wäre das angestrebte Verkaufsverbot, was allerdings wegen dem eben genannten Grund kaum zustande kommen wird.

Obwohl sich Apple ja durchaus jeden Mist patentieren lässt, hat man auf diese Technologien keine eigenen Patente. Das liegt einfach nur daran, dass Apple zu Beginn des 21. Jahrhunderts noch wenig mit dem Mobilfunkmarkt zu tun hatte und erst mit dem iPhone ab 2007 voll einstieg. (via & Bildquelle)

UPDATE: Einige scheinen mich misszuverstehen. Es ging Apple nie darum die eigenen Produkte zu schützen, denn dann würde man restlos alle Konkurrenten vor Gericht ziehen und nicht nur die, die wirklich auf dem Markt gefährlich erfolgreich sind. Daher kann ich natürlich Samsungs Reaktion verstehen, doch sie ist in meinen Augen falsch, da es hier einzig und allein um Rache und nicht um das Schützen der eigenen Produkte geht. Ich hab also lediglich, wie es oft der Fall ist, in den Beitrag meine Meinung einfließen lassen.

12 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

12 Comments

  1. Gast

    24. September 2011 at 01:06

    Auch wenn man so etwas grundsätzlich sportlich sehen sollte und ich den ganzen Mist für Kindergarten halte, kann ich die Reaktion von Samsung schon verstehen. Hier geht es ans Eingemachte. Ab einem gewissen Punkt muß man sich wehren.

  2. Dan1eL

    24. September 2011 at 01:52

    Sorry aber deine Berichterstattung wird auch immer dümmer.
    Warum sollte Samsung kein deut besser sein? Apple klagt ohne Ende, Samsung klagt nun auch und soll nun kein deut besser sein?

    Falls es in dein Hirn nicht rein geht, geht es um ein geben und nehmen in der Branche wodran sich Apple nicht beteiligt sondern drauf los klagt. Warum sollte dann Samsung nicht zurück Klagen um ihre Technologien zu schützen von APPLE verwendet zu werden? Samsung klagt nur gegen Apple, Apple gegen die komplette Branche. Achja, HTC will nun auch mehr ihre Patente verteidigen. Also auch kein deut besser? Seitdem Apple existiert und munter drauf los Klagt, ist dort aufjedenfall nichts mehr, wie es mal war.

    • Denny Fischer

      24. September 2011 at 09:26

      1. Schade das es manchen so schwer fällt, mal ohne Beleidigung den Standpunkt anderer zu kommentieren. 2. Mein Standpunkt steht jetzt nochmal genauer erläutert am Ende des Artikels. 3. Mein Standpunkt wird auch in den nächsten 3000 Artikeln mit einfließen.

  3. sottil

    24. September 2011 at 07:12

    Ausserdem geht es hier um Patente und nicht lächerliche Geschmacksmuster. Apple hat doch diese Reakion herausgefordert.

  4. Harry Amend

    24. September 2011 at 07:51

    @Dennis
    wie lange würdest du dich tyrannisieren lassen ohne Gegenwehr?
    Hier kann ich Dan1eL von der dünnen Berichterstattung voll zu stimmen.

    • Denny Fischer

      24. September 2011 at 09:17

      Wenn ihr den Text gelesen habt und verstanden habt, dann steht da eindeutig meine Meinung dazu, dass es hier nicht um das Schützen eigener Produkte sondern nur um Rache geht. Das sind in meinen Augen zwei völlig unterschiedliche Dinge und daher ist das Vorgehen von Samsung genauso inakzeptabel.

    • ejcyrax

      24. September 2011 at 14:32

      So wie sich Apple benimmt, finde ich, ist alles akzeptabel um diese affige herangehensweise zu beenden. Ich würde es sogar befürworten, wenn sich Anonymous der Sache annehmen würde und bei Apple für ordentlich Chaos sorgen würde^^

    • Harry Amend

      25. September 2011 at 14:20

      Der ganze Text enthält widersprüche vor allem aber wenn sich mal die anderen Texte zu genüge führt an denen Apple am pranger stellst. Bäumchen wechsel dich, heute so morgen so, mehr will ich dazu nicht mehr sagen.

    • Denny Fischer

      25. September 2011 at 14:45

      Kann ich nicht nachvollziehen, ich bin pro Samsung, da ich Apples Methoden nicht für gutheiße. Wenn Samsung ebenfalls zu solche Mitteln greift, bin ich allerdings ebenfalls dagegen.

      Ich wüsste nicht, wo ich meine Meinung zu der ganzen Thematik geändert hätte.

  5. sottil

    24. September 2011 at 14:25

    Das hat nichts mit Rache zu tun, sondern damit, dass Apple gegen das normale Geben und Nehmen in einer Marktwirtschaft verstösst, um direkte Konkurrenten zu diskrediteren. Dagegen muss sich Samsung sogar schützen. Apple hat es einfach zu weit getrieben, und wenn sie auch noch gegen Samsung-Patente verstossen, ist es doch klar, dass Samsung spätestens jetzt zuschlägt. Trotzdem hoffe ich mal, dass endlich Schluss ist mit dieser nervigen Schlammschlacht.

  6. Lukas

    24. September 2011 at 16:43

    Apple hat Samsung ans Bein gepinkelt weil sie ihre Produkte kopiert haben und nun pinkelt Samsung zurück weil sie auf Rache aus sind.
    In meinen Augen gibt es da schon ein Unterschied. Genauer betrachtet hat Samsung die Klage provoziert und ich meine is ja nich das erste mal dass sie ein erfolgreiches Produkt kopieren.

    Wie in der Schule ein Kind schreibt von einem klügeren Kind ab und das klügere Kind petzt das am Lehrer woraufhin das andere Kind beleidigt auch was petzen will und sei es noch so bizarr.

  7. Harry Amend

    27. September 2011 at 08:01

    @Lukas
    Du solltest dich erst einmal mit Produkten wie Apple, Samsung und co. beschäftigen bevor du so einen Mumpitz von Rache erzählst.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt