Samsung testet Android 4.4 für Galaxy S3 mini, S Advance, Ace 3, Ace 2 und mehr

Bei Samsung könnte sich in den kommenden Wochen und Monaten eine kleine Revolution anbahnen, denn der Hersteller zieht jetzt in Betracht auch zahlreiche Mittelklasse-Smartphones aus dem letzten Jahr mit Android 4.4 KitKat auszustatten.

Bildschirmfoto 2013-12-09 um 13.45.19

Als Vorbild für alle Hersteller könnte Samsung in den kommenden Monaten auftreten, wenn man denn tatsächlich zahlreiche Mittelklasse-Smartphones der letzten Monate bzw. des letzten Jahres mit der aktuellsten Android-Version ausstattet. Wie unsere Kollegen berichten, wird das Update auf Android 4.4 noch für das Galaxy S3 Mini, Galaxy Ace 3, Galaxy Ace 2, Galaxy S Advance, Galaxy Core, Galaxy Fame und Galaxy Fresh in greifbare Nähe rücken.

Vielleicht stehen auf der Liste noch weitere Geräte, die wir hier aufgrund der Position des Foto auslösenden Geräts nicht sehen können.

Die niedrigeren Anforderungen an die Hardware sorgen bei Samsung offenbar für ein Umdenken. Allerdings lässt sich meines Erachtens nur schwer vorhersagen, ob tatsächlich Geräte von dieser Liste in den Genuss von KitKat kommen werden, denn mit TouchWiz bekommen sie ordentlich was aufgeladen, das am Arbeitsspeicher und Prozessor nagt.

Wir werden euch auf dem Laufenden halten.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Sammobile)