Folge uns

Android

Samsung: über 10 Smartphones und Tablets erhalten Android 4.1

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Jelly Bean Logo

Android Jelly Bean LogoWow, da hat Samsung aber heute mal wieder eine Katze aus dem Sack gelassen, von der wir uns doch sehr gern anschnurren lassen. So wird ab heute je bekannterweise in den ersten Ländern das Android 4.1 (Jelly Bean)-Update für das Samsung Galaxy S3 ausgeliefert, doch damit ist noch lang nicht Schluss, denn noch eine ganze Stange weitere Geräte wird die neuste Android-Version erhalten, wie man gegenüber den Kollegen von The Verge berichtete.

Folgend werden alle Geräte aufgelistet, die definitiv in den nächsten Wochen und Monaten ein Update erhalten werden, womit Samsung zumindest mich extrem überrascht. Genauere Angaben, als die Auflistung der Geräte, gibt es derzeit aber noch nicht.

  • Samsung Galaxy S II/ Samsung Galaxy S II LTE
  • Samsung Galaxy Note
  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy Chat
  • Samsung Galaxy Ace 2
  • Samsung Galaxy Beam
  • Samsung Galaxy Ace Plus
  • Samsung Galaxy Mini 2
  • Samsung Galaxy S Duos
  • Samsung Galaxy Tab 2 7.0
  • Samsung Galaxy Tab 2 10.1
  • Samsung Galaxy Note 10.1
  • Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus
[asa]B008J1IRRA[/asa]

10 Kommentare

10 Comments

  1. Anonymus

    24. September 2012 at 13:46

    Ok, Samsung ist die neue Top 1

  2. Compi

    24. September 2012 at 13:53

    Ist etwa im Samsung Galaxy Ace Plus bessere Hardware verbaut als im Samsung Galaxy S Plus?
    S Plus wird nicht mal auf 4.0 upgedatet. :@

    • erwin

      24. September 2012 at 14:25

      Samsung ist da auf einem guten weg. Wenn ich mir da LG ansehe tut es mir heute noch leid, dass ich mir das LG Optimus Pad von denen geholt habe. Aber das war das letzte Gerät was ich bei denen gekauft habe.

  3. Cyanogen11

    24. September 2012 at 14:14

    Als SGS nutzer bin ich enttäuscht… werde nächstes mal zu einem nexus greifen. Lächerlich mein smartphone hat eine bessere oder mindestens gleichwertige hardware wie einige der aufgelisteten und bekommt nicht mal ICS. so verliert man kunden ;)

  4. nogrus

    24. September 2012 at 15:00

    Selbstverständlich geht es bei den nicht erscheinenden Updates gar nicht zwingend um ausreichend gute Hardware! Das SGS ist immerhin nun zweieinhalb Jahre alt und bekommt daher kein Update im Gegensatz zum Ace Plus, welches dieses Jahr erst erschienen ist.
    Das ganze nennt sich "Produktpflege" und folgt wirtschaftlicher Vernunft statt technischer Machbarkeit.

    Die meisten Leute greifen doch sowieso als Vertragskunden über ihren Provider alle 24 Monate ein neues Smartphone ab. Von Freunden aus Großbritannien, Frankreich und den USA weiß ich, dass die Vorgehensweise dort sogar mehr noch absoluter Standard ist, als hier in Deutschland, wo immernoch viele Leute auf Prepaid-Angebote zurückgreifen, obwohl das unter'm Strich nicht günstiger wird.

    • Harry Amend

      26. September 2012 at 15:30

      Sehe ich genauso, nur wollen viele Leute das einfach nicht begreifen. Bestes beispiel ist die von dir genannte Prepaid karte die für die meisten gar nicht so günstig ist wenn sie ihr verhalten mal richtig durchrechnen würden.

    • Elv

      4. Oktober 2012 at 13:41

      Mein 3Gs ist über 3 Jahre alt. Bekommt nicht alle neue Features, aber noch ein Update!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt