Samsung soll angeblich neue smarte Uhren planen, die mit Wear OS von Google ausgestattet sind, doch zumindest der bekannteste Insider dementiert seine eigenen Gerüchte selbst. Gesehen wurden Samsung-Mitarbeiter mit Smartwatches, die auf Wear OS von Google setzen. Das sollte eine weitere Bestätigung der Gerüchte darüber sein, dass Samsung in Zukunft vom hauseigenen Tizen absieht und neue Android-Geräte derzeit intern testet. Nun aber sagt Evan Blass, dass sich seine Vermutungen als falsch herausstellten.

Evleaks auf Twitter: „Es stellte sich heraus, dass die gesehenen Geräte lediglich Einzelanfertigungen von Google für Samsung-Mitarbeiter waren. Das bedeutet: Geht weiter, hier gibt es nichts zu sehen.“

Klare Worte von Blass zu diesem Thema. Samsung ist einer der wenigen Hersteller mit beständiger Entwicklung neuer Uhren, warum also sollte man vom offensichtlichen Erfolgsmodell Tizen überhaupt abrücken? Andererseits wird Google potenzielle Partner bezirzen, damit das auf Android basierende Wear OS mehr gepusht wird.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.