lower_bg

Das Bezahlen ohne Bargeld und drahtlos mittels des Smartphones ist schon in einigen Staaten richtig etabliert, wie etwa in den USA, das drahtlose Aufladen des Akkus bei Smartphones, Notebooks und Tablets aber nicht. So hatte lediglich Palm bzw. HP bei den eigenen Geraeten auf Induktion gesetzt, doch andere Hersteller verzichten darauf bisher fast gaenzlich, doch Samsung will und wird nun einen neuen Trend setzen, da koennen wir uns fast sicher sein.

Mit dem Galaxy S3 praesentiert man das erste eigene Smartphone mit Induktion und will diese Technologie in Zukunft auch weiter verbreiten am Markt. Dafuer hat man nun mit Qualcomm zusammen eine Allianz gegruendet, um fuer das drahtlose Aufladen des Akkus direkt einen Standard zu schaffen, welchen man in Zukunft durchsetzen moechte. Dafuer gibt es jetzt die Alliance for Wireless Power (A4WP), in welcher mehere Unternehmen in Zukunft einen Standard entwickeln werden, welcher dann etwa in Alltagsgegenstaenden wie Tischplatten, Autos und so weiter integriert wird, damit sich mobile Geraete dann ohne Kabel laden lassen.

Bisher hielt ich diese Technologie zumindest solang fuer unnoetig, wie sie nicht als Standard eingesetzt wird und jeder Hersteller sein eigenes Paket liefert. Doch wenn man etwa hier von Beginn an ein einheitliches System schaffen kann, wie es beispielsweiser der microUSB-Anschluss bisher ist, dann duerfte sich sicherlich Induktion in Zukunft durchsetzen. Das waere doch auch in eurem Interesse, oder? [via] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.