Samsung beliefert diverse Android-Smartphones mit seiner neueren One UI 2.5-Software, die auch auf den S und Note-Geräten aus 2018 landen soll.

Zweieinhalb Jahre hat das Samsung Galaxy S9 inzwischen auf dem Buckel, doch die neue One UI 2.5 soll es trotzdem noch mit einem Update für diese einstigen Flaggschiff-Smartphones geben. Samsung hat nebenbei und nur im Kleingedruckten erwähnt, für welche der eigenen Galaxy-Smartphones das neue Zwischen-Update auf jeden Fall geplant ist.

Es ist aktuell aber wohl nicht ganz klar, ob es nur kleinere Feature-Updates oder die komplette One UI 2.5 gibt. Die Kollegen von Sammobile meinten, dass die Erwähnung der Geräte für One UI 2.5 vielleicht sogar nur ein Fehler von Samsung ist. Ebenfalls aufgelistet ist das etwas jüngere Note 9, das im Spätsommer 2018 erschien.

One UI 2.5 bringt ein paar Verbesserungen mit

Ab One UI 2.5 ermöglicht Samsung, dass Videos in 21:9 aufgenommen werden können, außerdem erlaubt der Pro-Modus eine genauere Steuerung der Audioaufnahme. Wir können Notizen mit Audiomemos erweitern, auf PDFs schreiben, DeX ist drahtlos nutzbar, Wlan-Passwörter lassen sich einfacher teilen und Erinnerungen können mit Orten sowie Aufgaben verknüpft werden.

„Updates available on following devices: Galaxy S20 Ultra 5G, S20 Ultra, S20+ 5G, S20+, S20 5G, S20/S10 5G, S10+, S10, S10e, S10 Lite, S9, S9+/Note10+ 5G, Note10+, Note10 5G, Note10, Note10 Lite, Note9/Z Flip 5G, Z Flip, Fold 5G, Fold. For other Galaxy devices, Samsung is committed to providing the latest update until the hardware specifications allow to provide the optimized mobile experience for our users. Supported features may vary by devices.“

via Samsung, Sammobile

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.