Samsung bringt mit dem Update auf One UI 2 und Android 10 bei den eigenen Flaggschiff-Smartphones ein paar komplett neue Funktionen mit. Wie nun bereits durch die veröffentlichte Betaversion bekannt wird, bringt Samsung ein Kamera-Feature vom iPhone 11 auf seine eigenen Android-Handys. Gemeint sind die „Slofies“. Nutzer können Selfievideos drehen und das jetzt in Zeitlupe. […]

Samsung bringt mit dem Update auf One UI 2 und Android 10 bei den eigenen Flaggschiff-Smartphones ein paar komplett neue Funktionen mit. Wie nun bereits durch die veröffentlichte Betaversion bekannt wird, bringt Samsung ein Kamera-Feature vom iPhone 11 auf seine eigenen Android-Handys. Gemeint sind die „Slofies“. Nutzer können Selfievideos drehen und das jetzt in Zeitlupe. Slowmotion-Selfies, so würde die neue Funktion wohl in Gänze heißen.

Sammobile kann bereits mehr dazu sagen, wie die Funktion im Alltag aussieht: „Wie im Zeitlupenmodus für die hintere Kamera stehen für die vordere Kamera keine Anpassungsoptionen für Zeitlupenvideos zur Verfügung. Sie drücken einfach die Aufnahmetaste und es geht los, obwohl Sie aufgezeichnete Zeitlupenvideos bearbeiten und ihre Wiedergabegeschwindigkeit verringern können, um alles noch langsamer zu machen.“

Beispielvideo für Slowmotion-Selfies

Samsung hatte zuletzt mit der Auslieferung der Betaversion seiner neuen Firmware begonnen, die finalen Systemupdates mit neuerer One UI 2 und Android 10 könnte für die ersten Highend-Geräte sogar noch 2019 beginnen. Es ist natürlich nicht weiter neu, dass sich die Hersteller aneinander orientieren und Funktionen daher hin und wieder kopieren.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.