Eine schlechte Nachricht gibt es für die Early-Adopter mit aktuellem Samsung-Smartphone, die sich schon auf das neue Android 12 inklusive One UI 4 gefreut haben. Es gab zwar auch eine Ankündigung für den deutschen Markt, doch nun ist mehr Geduld gefragt. In Südkorea sollte die Betaphase der neuen Software am 9. September starten, wurde jetzt aber auf unbestimmte Zeit verschoben.

Android 12 und One UI 4: Deutsche Kunden wussten nicht, wann genau sie dran sind

Im hauseigenen Forum hatte sich hierzu ein Mitarbeiter geäußert. Ein neues Datum für den Start konnte er jedoch nicht nennen. Für den deutschen Raum gab es ohnehin kein fixes Datum, hier datierte Samsung die Testphase mit „bald“ eher ungenau. Weiterhin sei das Betaprogramm zunächst für Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra geplant.

Vermutlich verschiebt Samsung den Start des Betaprogramms nur um ein paar Tage.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Es ist ja nicht tragisch.
    Es wäre wirklich schön wenn man die Bloatware deinstallieren könnte, dass das Netzteil im Lieferumfang enthalten ist ( S22 Reihe).
    Wäre schonmal ein Schritt in die richtige Richtung für Samsung, meiner Meinung nach.

    1. Bestimmt, soll ja ab Markstart
      ( 2020) 3x Android Major Updates und 4 Jahre Google Sicherheitsupdates erhalten.

  2. Als Samsung Mitarbeiter bekommt man auf Wunsch die OneUI 4 gerade ausgeliefert. Sie ist also schon so weit das sie bald in den öffentlichen Beta Test gehen kann……. Habe ich gehört 🤷‍♂️

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.