Folge uns

Android

Samsung versendet Safety-Kits für Rücksendung des Note 7

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung nimmt das Thema rundum das Galaxy Note 7 in den letzten Tagen doch nicht mehr auf die leichte Schulter, schon bevor man Produktion und Verkauf endgültig stoppte, wurden Safety-Kits an Kunden versendet. Was schon irgendwie lustig anmutet, ist unterm Strich für Samsung das Debakel schlechthin, so ein wenig wie Dieselgate für VW, nur deutlich schlimmer und vor allem auch mit einer direkten Gefahr für die Nutzer der Geräte.

Deshalb wurden zumindest in den USA Safety-Kits an die Kunden des Smartphones versendet, die damit das Note 7 auf sicherem Wege zurück zu Samsung schicken können. Inkludiert ist ein feuerfester und für defekte Akkus geeigneter Karton, samt Zubehör mit Handschuhen und einer zusätzlichen Hülle für das Smartphone.

Für Samsung ist die ganze Story ein Desaster, finanziell ist ein großer Ausfall zu erwarten und dem Image tut es auch nicht gut. Auch aufgrund der teilweise falschen Berichterstattung, viel zu selten wird vom Samsung Galaxy Note 7 gesprochen, sondern immer wieder vom Samsung 7 und ähnlich falschen Namen.

Weniger versierte Leute bekommen einen falschen Eindruck, denn die anderen Geräte mit einer 7 im Namen sind nicht betroffen, wie etwa die Galaxy S7-Smartphones* von Anfang des Jahres.

[via XDA Devs]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt