Samsung Wallet: Koreanischer Nachbau von Apple’s Passbook

Vielleicht habt ihr auch als Nicht-Applianer schon mal etwas von Apple Passbook gehört, das seit einiger Zeit auf dem iPhone verfügbar ist. Passbook ist eine App für die zentrale Erfassung von Tickets, Bordkarten, Gutscheinen, Coupons und so weiter. Eine sehr geniale Lösung, gerade heutzutage, wo viele Anbieter auch digitale Tickets anbieten und damit das Ticket in Papierform der Vergangenheit angehört. Samsung entwickelt derzeit an Samsung Wallet, was eine ähnliche Lösung ist, die man jetzt auf dem MWC in Barcelona auf einer Entwickler-Keynote erstmals vorführte. Auch integriert werden Funktionen sein, die ortsbasierend und zeitgesteuert Push-Benachrichtigungen ausgeben, dass beispielsweise etwa ab 2 Stunden vor Abflug meines Fluges mir meine Bordkarte bereits auf den Lockscreen gepusht wird oder ich auch Live-Infos erhalte, wenn sich beispielsweise mein Flug verspätet.

Bei der optischen Gestaltung orientiert man sich wohl mal wieder etwas bei Apple, was man Samsung schon fast gar nicht mehr zum Vorwurf machen kann, da das offenbar so langsam zum guten Ton gehört. Aber ohne darauf rumhacken zu wollen, ist das sicherlich ein nützlicher Mehrwert für die Nutzer von Samsung-Geräten. Ganz neu ist die Idee unter Android natürlich nicht, denn Google Now bietet ebenso eine solche Funktion für Flugtickets bereits an. Ich bin mir relativ sicher, dass Samsung Wallet zusammen mit dem Galaxy S4 am 14. März eingeführt wird.

[youtube qXSQicmVOtg]

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via The Verge)

Kommentare