Wir Samsung wie Sony im letzten Jahr mehrere neue Premium-Smartphones tatsächlich so bauen, dass sie mit unter die Dusche nehmen oder gar Unterwasservideos drehen kann? Nach neusten Berichten wird auch Samsung mehr Wert darauf legen, dass die eigenen Smartphones deutlich besser vor Wasser und Staub geschützt sind.

Sony hat es vor allem im letzten Jahr vorgemacht, wie man Smartphones der Oberklasse mit diversen Special-Features ausstatten kann. Das Xperia Z, Z1 und Z1 Compact haben beispielsweise alle kein Problem mit Wasser, auch gegen kurze Tauchgänge ist nichts einzuwenden. Samsung könnte dieses Jahr einen ähnlich Weg gehen, wie jetzt berichtet wird. Schon das Galaxy S5 könnte deutlich besser vor Staub und Wasser geschützt sein, als das noch beim Vorgänger der Fall war. Dennoch wird Samsung wohl nicht auf ein Galaxy S5 Active verzichten, welches speziell für den Outdoor-Einsatz entwickelt wird, also auch Stürze und so weiter etwas besser abkann.

Benötigt werden für wasserdichte Smarphones eigentlich spezielle Antennen, die wesentlich dicker als herkömmliche Antennen sind, daher auch derartige Smartphones deutlich dicker machen. Doch nicht so bei Samsung, die jetzt von einem spezialisierten Unternehmen eine neue Generation dieser Antennen einsetzen werden, die ungefähr so dünn wie die sonst verbauten Antennen sind.

Mal abwarten, ob man auch mit dem Galaxy S5 baden gehen kann. Auch wenns nicht jeder braucht, sind derartige Zusätze definitiv „nice to have“.

[asa]B00HQDV8EG[/asa]

(via Etnews, G4Games, Sammobile)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.