Den ganzen gestrigen Tag sind viele Gerüchte durch die Medien gegeistert, dass der Smartphone-Hersteller Samsung ein Interesse daran hätte, den indirekten Konkurrenten RIM aus Kanada zu übernehmen. Dies liegt eventuell vor allem daran, weil Samsung der größte Smartphone-Hersteller ist und durchaus ein wenig Geld auf der hohen Kante hat. Man wurde ja bereits auch mit […]

Den ganzen gestrigen Tag sind viele Gerüchte durch die Medien gegeistert, dass der Smartphone-Hersteller Samsung ein Interesse daran hätte, den indirekten Konkurrenten RIM aus Kanada zu übernehmen. Dies liegt eventuell vor allem daran, weil Samsung der größte Smartphone-Hersteller ist und durchaus ein wenig Geld auf der hohen Kante hat. Man wurde ja bereits auch mit der Übernahme von webOS in Verbindung gebracht und letzten Endes war dies nur heiße Luft, wie es jetzt auch beim angeblichen RIM-Deal der Fall ist.

Samsung hat nach eigenen Angaben weder Interesse an einem Kauf noch ein Angebot unterbreitet. Eine Übernahme der Koreaner würde in meinen Augen wenig Sinn ergeben, dafür wäre nicht mal annähernd irgendeine Grundlage vorhanden. Übrigens konnte die Aktie von Research in Motion allein durch das Gerücht mit einem Schlag um über 10 Prozent zulegen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.