Folge uns

Hardware

Samsung zeigt 10,1 Zoll Display mit 2560×1600 Pixel Auflösung

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Retina ist für mich das Unwort des Jahres 2010 und auch 2011 kam es noch oft in den Nachrichten vor, zumindest wenn es um Apple-Geräte ging. Hohe Auflösung ist ja okay, allerdings sollte das Display auch eine entsprechende Diagonale dabei liefern und das tut das Display des iPhone 4 mit 3,5 Zoll definitiv nicht. Kurz darauf kamen schnell neue Gerüchte zum Apple iPad 2 auf, auch dies sollte mit Retina-Display kommen, dann eben aber mit der gewohnten 9,7 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 2048×1536 Pixel.

[aartikel]B003FZOFSU:right[/aartikel]Am Ende war wie immer als nur Schall und Rauch, Apple enttäuschte mit einer Auflösung von 1024×768 Pixel. Doch die von allen Apple-Fanboys gewünschte Auflösung könnte demnächst bei Samsung-Tablets Realität werden und bei allen Herstellern die sich von Samsung mit Displays beliefern lassen. Denn die Koreaner haben nun ein neues Display gezeigt, dieses löst bei einer Diagonale von 10,1 Zoll insgesamt 2560×1600 Pixel auf. Die Pixeldichte liegt daher bei hohen 300dpi. (via)

Das Ganze dürfte in Echt ziemlich genial aussehen, wobei die 10,1 Zoll Tablets mit 720p Auflösung bisher auch schwer in Ordnung sind.

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. weHateApple

    27. Oktober 2011 at 08:39

    Das ist bestimt das Retina HD by Apple (R) (C) für das iPad3 JEDE WETTE…

    Und dann sagt Apple wenn Samsung mit sein Galaxy Tab nachzieht, dass sei eine Kopie versteh wer will.

    Der A4, A5 wurde von Samsung Produziert warum nur Produzieren für eigene Geräte schwächere SOACs?
    Und takten die sogar über.

    Was macht Apple? Die takten sogar runter für die Akkulaufzeit. und? das iPhone 4S rennt wie sau.

    Wenn Google und Samsung nur ein wenig bessere Management hätten, die können doch nicht ein Nexus Gerät präsentieren, was 16 und 32 GB hat. Und dann nur die 16 GB liefern. Dann mit dem Release.. Manche schreiben 47 KW, andere 2.11. andere widerum 16.11 und Cyberport schreibt 24.11 gestern ist noch ne Nachricht gekommen, dass Samsung die wohl am 9.11 Liefert. Wenn nicht vorher noch eine einstweilige Verfügung gegen den Slide to unlock in Düsseldorf erwirkt wird. Haben ja noch 2 Wochen für ein Antrag…

    • Elv

      27. Oktober 2011 at 12:05

      Der A4 und A5 ist eine Apple-Entwicklung. Denk mal nach, was passiert, wenn Samsung sich dort an den Ideen vergreift.

      iOS ist IMHO effizienter als Android im Umgang mit den Resourcen. Man mag die Multitasking Beschränkungen beim iOS verteufeln, aber es kommt dem Akku und der Performance der aktuellen App definitiv zu Gute!

  2. Elv

    27. Oktober 2011 at 12:01

    Mal sehen, wann es Produktionsreif ist …

    Brooke Crothers von CNET zitiert eine nicht namentlich benannte Quelle, die Zulieferern in Asien nahe stehen soll. Apple plane tatsächlich die Integration eines Display mit 2048 mal 1536 Pixeln, das die Pixeldichte von 132 Bildpunkten pro Zoll auf 264 Pixel pro Zoll verdoppelte.

    Dennoch ist der Schritt so groß, dass er die von Apple auserkorenen Display-Lieferanten LG und Samsung in Bedrängnis bringt – zumal sich auch die Display-Helligkeit auf 550 Candela pro Quadratmeter (in den USA “Nits” genannt) deutlich erhöhen soll.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.