Samsung zeigt Konzept eines flexiblen AMOLED-Displays

Leider berichte ich viel zu wenig über neue, zukünftige Technologien, von denen es immer wieder interessante Konzepte gibt. Das liegt nicht daran, dass ich mich dafür nicht interessieren würde, sondern weil einfach schon zu viel mit aktuellen Themen zu tun ist. [aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Da aber folgende Technologie von einem Marktführer stammt, nämlich Samsung, will ich euch unbedingt das Konzept eines neuen Displays zeigen.

Bekannterweise entwickelt und produziert Samsung eigene Displays, setzt diese natürlich in eigenen Geräten ein und beliefert einige andere Hersteller von Tablets, Smartphones und so weiter. Seit längerer Zeit entwickelt man zudem an flexiblen Displays, die es ohne Zweifel irgendwann in unserem Alltag geben wird. Samsung hat dazu aber sogar schon ein erstes Werbevideo gedreht, was den Einsatzort derartiger Displays näher bringt, es ist letztlich der Alltag.

Klingt natürlich alles noch nach fiktiver Zukunft, wer hätte aber vor zwei Jahren gedacht, dass wir Ende 2011 schon Tablets mit Quad-Core-Prozessoren haben? Mal schauen wie lang wir noch auf solche Displays warten müssen, ich denke es kommt schneller als erwartet. (via)

[youtube f4AhTiQkWwk]

  • Solche biegsamen OLED-Displays wurden schon häufig und vor Jahren gezeigt, auch von LG und Sony, doch mit der Marktreife scheint es noch ein bisschen zu dauern. Immerhin wird es nächstes Jahr endlich erste Fernseher mit OLED-Technologie geben. Dann werden die Produktionskapazitäten für OLEDs sicher bald erhöht und es auch mehr solcher Produkte geben. Wobei ich mir schon komisch vorkäme, wenn ich mit so einem Display vor der Nase durch die Stadt laufe… :D